Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132579

HOCHTIEF hat Technische Leitung der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010

Essener Konzern ist Sponsorpartner, entsendet Mitarbeiter, unterstützt Kulturprojekte und stellt Flächen zur Verfügung

(lifePR) (Essen, ) HOCHTIEF hat als Sponsorpartner der RUHR.2010 GmbH die Technische Leitung der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 übernommen: Mitarbeiter des Essener Konzerns werden unentgeltlich eine Vielzahl der Veranstaltungen in der Metropolregion technisch betreuen.

Die Veranstaltungstechniker von HOCHTIEF Facility Management haben ihre Arbeit für die RUHR.2010 GmbH bereits aufgenommen und werden diese bis Ende 2010 fortsetzen. In dieser Zeit sind sie für die technische Planung der Veranstaltungen verantwortlich, agieren als Ansprechpartner für Organisatoren sowie Künstler und steuern ihr Know-how zur Umsetzung von Großprojekten bei - darunter die Eröffnungsveranstaltung am 9. Januar auf Zollverein sowie die Aktion "Still-Leben Ruhrschnellweg" am 18. Juli auf der A40. "Wir wollen mit unserem Know-how aktiv dazu beitragen, dass die RUHR.2010 mit mehr als 2500 Veranstaltungen ein großer Erfolg wird", so Dr. Herbert Lütkestratkötter, Vorsitzender des Vorstands der HOCHTIEF Aktiengesellschaft.

Der Essener Baudienstleister unterstützt die Organisatoren bei einzelnen Projekten auch direkt: So legten Auszubildende von HOCHTIEF Construction die Fundamente für das "Papierhaus" auf der Zeche Zollverein, HOCHTIEF förderte das Projekt zusätzlich finanziell - die Ausstellung des Gewinnermodells des Architekturwettbewerbs "mobile working spaces" gehört zum Programm der Kulturhauptstadt. Außerdem übernimmt HOCHTIEF Construction die Baustelleneinrichtung sowie die Erd- und Stahlbetonarbeiten für eine mittelalterliche Turmhügelburg, die für das RUHR.2010-Projekt "Aufruhr! Anno 1225" in Herne entsteht. Weiterhin überlässt HOCHTIEF der Ruhr.2010 GmbH unentgeltlich eigene Büroflächen.

Düsseldorf International, ein Beteiligungsflughafen von HOCHTIEF, ist ebenfalls Sponsorpartner der RUHR.2010 GmbH und trägt den Titel "Flughafen der Kulturhauptstadt".

HOCHTIEF Aktiengesellschaft

HOCHTIEF ist einer der führenden internationalen Baudienstleister. Mit mehr als 64 000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von 18,70 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2008 ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. Der Konzern deckt mit Leistungen in den Bereichen Entwicklung, Bau, Dienstleistungen, Konzessionen und Betrieb den kompletten Lebenszyklus von Infrastrukturprojekten, Immobilien und Anlagen ab. In den USA - dem größten Baumarkt der Welt - ist HOCHTIEF über die Tochtergesellschaft Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Verkehrswegebau.

In Australien ist der Konzern mit der Tochter Leighton (HOCHTIEF-Anteil zirka 55 Prozent) Marktführer. HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indizes vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer