Donnerstag, 29. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 369759

Die Hochschule für Musik Saar trauert um Professor Theo Brandmüller

(lifePR) (Saarbrücken, ) Plötzlich und unerwartet verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser langjähriger lieber Kollege und Freund - der Organist, Komponist und Hochschullehrer Prof. Theo Brandmüller. Theo Brandmüller, geboren 1948, stand seit 1979 als Professor für Komposition, Analyse und Orgelimprovisation in den Diensten der Hochschule für Musik Saar; im nächsten Jahr hätte er in den Ruhestand eintreten sollen. Mit großer Trauer nimmt die Hochschule für Musik Saar Abschied von einer ihrer am höchsten geschätzten Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte.

Als engagierter Hochschullehrer hat Theo Brandmüller viele Studierende aus seiner Kompositionsklasse in eine erfolgreiche berufliche Laufbahn geführt; daneben setzte er sich in der Gremienarbeit unermüdlich für hochschulpolitische Belange ein. Neben seiner akademischen Tätigkeit hat Theo Brandmüller bis kurz vor seinem Tod ein ungemein produktives und erfolgreiches kompositorisches Schaffen vorgelegt. Außerdem hat er als international renommierter Organist sein eigenes musikalisches Wirken, unter anderem auch als Titularorganist der Saarbrücker Ludwigskirche, nie vernachlässigt.

Die Hochschule für Musik Saar verliert mit Theo Brandmüller einen ihrer profiliertesten Hochschullehrer, einen unvergesslichen Kollegen und Menschen, der für Viele immer ein Vorbild bleiben wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Management Service mit neuem Standort in Essen

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Management Service GmbH setzt seit Anfang diesen Jahres in Essen mit einem neuen Team auf die Kundenansprache direkt vor Ort. Die...

Hoffnung, die zweite - Dan und seine Bilder. Aljonna und Klaus Möckel bei 21. Schweriner Literaturtagen

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

GODERN bei Schwerin – „Hoffnung für Dan“ – unter diesem Titel sorgte 1983 ein Buch von Klaus Möckel für viel Aufmerksamkeit und Diskussion über...

Tick Tack... die Zeit verfliegt...

, Medien & Kommunikation, Wunderland Kalkar

Am 31. August hat das Wunderland Kalkar seinen Brandschutzbeauftrag­ten Karl-Heinz Rottmann in seinen wohlverdienten (Un-) Ruhestand verabschiedet....

Disclaimer