Freitag, 09. Dezember 2016


MEDICA: ZHP-Online präsentiert ZHP.eKV und X3-Standard für bessere und effizientere Hilfsmittelversorgung

Zentrale Healthcare-Plattform vernetzt Leistungserbringer und Kostenträger / MEDICA-Interview vereinbaren (Halle 15 / A37) und mehr über integrierten Informations- und Dokumentenaustausch in der Hilfsmittelversorgung erfahren

(lifePR) (Moers, ) Die Zentrale Healthcare-Plattform ZHP-Online präsentiert auf der MEDICA den elektronischen Kostenvoranschlag ZHP.eKV und den X3-Standard. Mit den beiden neuen IT-Entwicklungen ermöglicht ZHP-Online eine wesentlich tiefgreifendere Vernetzung von Leistungserbringern und Kostenträgern im Bereich der Hilfsmittelversorgung und den vollelektronischen Austausch von Dokumenten und Informationen in einem durchgehenden System. "Die Abwicklung der Hilfsmittelversorgung über eine gemeinsame Plattform beschleunigt den gesamten Prozess und vermeidet die Mehrfacherfassung von Informationen. Doppelter Datenhaltung, technischen Fehlerquellen und zeitlichen Verzögerungen durch 'klassischen' Papierversand in der Hilfsmittelversorgung wird damit wirksam entgegengetreten", sagt Michael Bohl, Geschäftsführer von ZHP-Online.

Mit dem ZHP.eKV hat ZHP-Online den herkömmlichen elektronischen Kostenvoranschlag von einem elektronischen Dokument hin zu einem Träger von Prozessinformationen weiterentwickelt. Neben allen von Leistungserbringern und Kostenträgern benötigten Informationen beinhaltet er auch die notwendigen Steuerungsdaten für den Gesamtprozess der Hilfsmittelversorgung, von der Versorgungsanfrage bis zur Genehmigung oder Ablehnung. Der "veredelte" eKV vereinfacht die komplexen Kommunikationsabläufe zwischen Leistungserbringern und Kostenträgern wesentlich und integriert sie in ein einheitliches System ohne Medienbrüche - das spart Zeit und Kosten auf beiden Seiten.

Realisiert wird der elektronische Dokumenten- und Informationsaustausch auf der Grundlage des X3-Standards. Erstmals lassen sich hierbei über nur eine Schnittstelle die vielfältigen Eingangsformen des eKV verarbeiten, z.B. direkt aus ZHP-Online, durch Digitalisierung (Scanning) klassischer Papierdokumente oder über Schnittstellen unmittelbar aus der Branchensoftware der Leistungserbringer. Alle Eingangsformen überführt der X3-Standard in ein einheitliches Format, das die Kostenträger verarbeiten können und liefert die Informationen unmittelbar auf elektronischem Wege an die Kostenträger aus - jene können somit auf dieser Basis noch schneller die notwendigen Entscheidungen zur Versichertenversorgung treffen.

ZHP-Online (www.zhp-online.de) ist die Zentrale Healthcare Plattform (ZHP) für das Gesundheitswesen in Deutschland. Über ZHP-Online wickeln u. a. die Kostenträger (z. B. Krankenkassen) und Leistungserbringer (z. B. Sanitätshäuser) ihre Versichertenversorgungen im Hilfsmittelbereich ab. Über 8 Millionen Versicherte werden auf der Plattform verwaltet, die eine bessere Versorgungsqualität durch die Online-Abwicklung ermöglicht. Bundesweit profitieren über 2000 Leistungserbringer und über 40 Kostenträger bereits seit 2005 von den Wirtschaftlichkeitsvorteilen einer vernetzten Versorgungsabwicklung. Für die Hilfsmittelversorgung ist ZHP-Online Deutschlands einzige und weltweit die größte Plattform zur Abwicklung zwischen Kostenträgern und Leistungserbringern auf X3-Stand. Der offene X3-Standard bildet die technische Basis für den elektronischen Datenaustausch im Gesundheitswesen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wissen über Multiple Sklerose - sehen und verstehen: DMSG geht mit Erklärfilmen online

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Gemeinsam mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, hat der DMSG-Bundesverband ein weiteres...

Erkältungszeit = Antibiotikazeit? NEIN!

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Die zunehmenden Antibiotikaresistenz­en bei Bakterien sind ein ernstes Problem für die Gesundheit und das Gesundheitssystem, neue Antibiotika-Entwicklungen...

Das Krankenhausstrukturgesetz - eine Jahrhundertreform?

, Gesundheit & Medizin, Hessische Krankenhausgesellschaft e. V

Es geht ein Ruck durch die deutsche Krankenhauslandschaf­t. Dies wurde auf dem diesjährigen Hessischen Krankenhaustag deutlich. In Hanau waren...

Disclaimer