Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137550

Begeisternder Kreisverkehr

IDM-Saisonrückblick 2009

(lifePR) (Willich, ) Wenn in den kommenden Monaten in der einen oder anderen Motorrad-Schrauberwerkstatt vermehrt HITACHI-Elektrowerkzeuge auftauchen, hat das einen recht einfachen Grund: Die Biker-Gemeinde kam 2009 einfach nicht an HITACHI vorbei! Ganz besonders dann nicht, wenn man zu den begeisterten Besuchern der IDM, der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft gehörte.

Die wichtigste nationale Straßenrennsport-Serie Europas wurde 2009 schon zum zweiten Mal in Folge von HITACHI POWER TOOLS präsentiert. Und das nicht etwa verschämt am Plakatrand oder im siebten Internet-Untermenü, sondern durch massive Präsenz vor Ort. Die rund um den im Fahrerlager platzierten HITACHI-Truck über die Bühne gehende HITACHI ROAD SHOW 2009 und das mit HITACHI-Unterstützung startende Kawasaki Schnock Team Shell Advance machten neben und auf der Rennstrecke deutlich, dass der japanische Elektrowerkzeug-Hersteller sein Motorsport-Engagement sehr ernst nimmt und mit einer gehörigen Portion Herzblut betreibt.

Die acht Renn-Wochenenden der IDM 2009 lockten pro Veranstaltung über 30000 Besucher an die Rennstrecke und bis zu 200000 Zuschauer vor die Fernsehgeräte. In den einschlägigen Motorrad-Magazinen und Motorsport-Fachblättern gehörte die IDM-Berichterstattung zu den gern genommenen Dauerbrennern. Kein Wunder, wurde von den in den Klassen IDM Superbike (1000 bis 1200 cm³), IDM Supersport (600 bis 750 cm³), IDM 125 und IDM Sidecar (Gespanne) antretenden Fahrern doch auch feinster Motorsport auf allerhöchstem Niveau geboten. Den Meistertitel in der Königsklasse musste sich Yamaha-Pilot Jörg Teuchert hart erkämpfen - und der ist kein Geringerer als der Supersport-Weltmeister 2000.

Neben den deutschen Piloten waren auch viele hervorragende Fahrer aus Skandinavien, den Benelux-Ländern und aus Osteuropa am Start. In diesem illustren Feld zeigte der Schweizer Roman Raschle (30), dass er die Unterstützung von HITACHI POWER TOOLS zu nutzen wusste. Der in der Klasse IDM Supersport startende Fahrer des Kawasaki Schnock Teams Shell Advance trieb seine ZX-6R auf einen sehr guten sechsten Gesamtrang. Beim prestigeträchtigen Rennen auf dem Schleizer Dreieck stand der Wattwiler sogar als Zweitplazierter auf dem Treppchen.

Aber natürlich geht da noch mehr...

...und genau deshalb wird HITACHI POWER TOOLS auch 2010 ein talentiertes und erfolgreiches Team sponsorn und die IDM auch weiterhin als Seriensponsor präsentieren.

HITACHI Power Tools Europe GmbH

Die HITACHI POWER TOOLS EUROPE GMBH ist die Vertriebsgesellschaft des japanischen Marktführers HITACHI Koki Co.,Ltd. und Hersteller von Elektrowerkzeugen Druckluftnaglern und Motorgeräten für den professionellen Anwender. Neben den Kompetenzen in den Segmenten Bohr- und Meißelhämmer, Akkumaschinen, Winkelschleifer, Sägen, Fräsen und Spezialmaschinen, bietet unser Sortiment professionelle Maschinen für nahezu alle Industriebereiche sowie ein umfassendes Zubehörsortiment. HITACHI ist ein Synonym für erstklassige Qualität, innovative Technik, ausgezeichnete Lebensdauer und unverwechselbares Design. Unser Ziel ist es, die perfekte Harmonie zwischen Mensch und Maschine zu schaffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer