Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544092

Neueinführung: Kohle Hevert Kapseln - Die natürliche Alternative

Neu für Magen-Darm-Beschwerden

(lifePR) (Nußbaum, ) Nussbaum - Grummeln im Bauch? - Kohle Hevert Kapseln von Hevert-Arzneimittel beseitigen zuverlässig und auf natürliche Weise Magen-Darm-Beschwerden - ohne lästiges Auflösen, ohne Verstopfungserscheinungen. Die enthaltene Aktivkohle bindet Giftstoffe und störende Abbauprodukte und wirkt dadurch reizlindernd auf den Magen-Darm-Trakt. Kohle Hevert Kapseln sind seit dem 15. Juni 2015 zusätzlich zum Klassiker bei Durchfall, den Kohle Hevert Tabletten, in der Apotheke erhältlich.

Wie entstehen Blähungen und Völlegefühl

Magen-Darm-Beschwerden, die mit Blähungen und Völlegefühl einhergehen, sind weit verbreitet. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von ungünstigen Ernährungsgewohnheiten über Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten (zum Beispiel Gluten, Milchzucker, Fructose) bis hin zu ernsthaften Erkrankungen des Verdauungssystems wie dem Reizdarmsyndrom.

Dass nach dem Verzehr blähender Nahrungsmittel vermehrt Luft im Darm entsteht, ist ganz normal. Oft sind die Verdauungsprobleme aber auch durch Essgewohnheiten bedingt. Bei Zeitnot, Stress und Nervosität oder aus reiner Gewohnheit isst so mancher viel zu hastig und schluckt dabei auch eine Menge Luft, was sich dann als Blähbauch bemerkbar macht. Unangenehm wird es vor allem dann, wenn weitere Beschwerden wie Bauchschmerzen oder Unregelmäßigkeiten beim Stuhlgang, wie Durchfall, hinzukommen. Sollte dies ständig der Fall sein, ist der Gang zum Arzt anzuraten.

Wie helfen Kohle Hevert Kapseln

Kohle Hevert Kapseln binden Giftstoffe und störende Abbauprodukte und haben dadurch eine reizlindernde Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt.

Die enthaltene Aktivkohle ist bewährt bei übermäßiger Gasbildung und häufig auftretenden Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Bauchschmerzen. Der natürliche, geschmacksneutrale Wirkstoff wird aus nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen (Kokosnussschalen) gewonnen. Durch den raschen Zerfall in kleinste Kohlepartikel wird eine hohe Bindungsfähigkeit für Fremd- und Schadstoffe erreicht und damit eine gute Entgiftungswirkung. Kohle Hevert Kapseln sind gut verträglich, da der Wirkstoff den Körper zusammen mit den gebundenen Schadstoffen wieder verlässt.

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen täglich zwischen vier und fünf Kapseln zwischen den Mahlzeiten mit einem großen Glas Wasser ein. Vorteile: Kein lästiges Auflösen, keine Verstopfungserscheinungen.

www.hevert.com/market-de/de/arzneimittel/arzneimittel_von_a-z/produkt/kohle-hevert-kapseln

Pflichttexte

Kohle Hevert Kapseln (Medizinprodukt) Wirkstoff: Medizinische Kohle. Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung von funktionellen Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Bauchschmerzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kohle Hevert Wirkstoff: Medizinische Kohle. Anwendungsgebiete: Bei Durchfall sowie bei Vergiftungen durch Nahrungsmittel, Schwermetalle und Arzneimittel. Nicht anwenden bei Vergiftungen durch Pflanzenschutzmittel. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Biomarker-Tests bei Brustkrebs: Entscheidung über Chemotherapie bleibt schwierig

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat den Nutzen untersucht, den bestimmte Brustkrebs-Patientinnen...

Weisheit der Sufis - Die Gathas von Hazrat Inayat Khan

, Gesundheit & Medizin, Verlag Heilbronn

Die Gathas des indischen Sufi-Mystikers und Musikers Hazrat Inayat Khan sind eine spirituelle Kostbarkeit. Ursprünglich waren sie nur für die...

Baustein des Lebens

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Der menschliche Organismus kann ohne Zink nicht arbeiten, da es alle Vorgänge kontrolliert, die mit dem Wachstum von Zellen und Gewebe zusammenhängen....

Disclaimer