Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131530

Verleihung des TLM-LPR-Bürgermedienpreises "20 Jahre innerdeutsche Grenzöffnung"

Bürgermedienmacher aus Hessen und Thüringen werden geehrt

(lifePR) (Kassel, ) Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) verleihen am 14. November 2009, ab 10.00 Uhr im Erlebnis Bergwerk Merkers gemeinsam den Bürgermedienpreis "20 Jahre innerdeutsche Grenzöffnung".

Mit der Preisvergabe werden Bürgerinnen und Bürger aus Thüringen und Hessen gewürdigt, die in ihren Bürgerrundfunkbeiträgen ihre Sicht auf dieses einzigartige Ereignis und auf diese Art ihre Erlebnisse und Erfahrungen präsentieren.

Ausgezeichnet werden jeweils die drei besten Bürgerradio- und Bürgerfernsehmacher. Zusätzlich werden Preise in zwei Sonderwettbewerben verliehen. Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) vergibt einen Preis für Kinder und junge Menschen bis zum Alter von 26 Jahren zum Thema: "Wahlbeobachtungen - Kommentare, Anmerkungen, Fragen zum Wahljahr 2009" und der DJV-Landesverband Thüringen einen Preis zum Thema "Thüringen und Hessen - was uns verbindet".

Vergeben werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 4.900 Euro.

Wer die Gewinner sind, wird bei der Preisverleihung bekanntgegeben. Durch die Veranstaltung führt Torsten Harms, ehemals Bürgerrundfunker, heute Radioprofi. Ein Überraschungsgast wird für Lacher an der richtigen Stelle sorgen. Alle, die Interesse am Bürgerrundfunk und den Leistungen der thüringischen und hessischen Bürgermedienmacher haben, sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen. Anmeldungen bitte per Fax an 0561 93586-30 oder per Mail an presse@lpr-hessen.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer