Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62284

Herweck lädt Kunden zur Olympiade nach Peking ein

(lifePR) (Kirkel, ) Auf Einladung von Herweck reisten Fachhändler zusammen mit Jörg Herweck und Mitarbeitern nach Peking.

Sieben Jahre hatte das Land der Mitte Zeit, sich auf dieses Ereignis vorzubereiten. Vor 91.000 Zuschauern im Stadion und hundert Millionen Fernsehzuschauern wurden in Peking die olympischen Sommerspiele 2008 eröffnet.

Die Eröffnungsfeier der Spiele im chinesischen Nationalstadion "dem Vogelnest", gilt als die bislang Größte ihrer Art . Ein Farbenrausch in gewaltiger Kulisse, die auch die Herweck Truppe begeistert hat.

"Leuchtende Blitze, Feuer und Laternen. Wer davon nicht berührt ist hat das Staunen verlernt. Es war gigantisch, phänomenal. Das Beeindruckendste, das ich je erlebt habe", kommentiert Jörg Herweck überwältigt das Gesehene.

Der Regisseur der Eröffnungsfeier, der 57 Jahre alte Zhang Yimou, ist ein Spezialist für Masseninszenierungen. Er berichtet in mehreren Szenen aus der 5000 Jahre langen Kulturgeschichte Chinas mit Papierrollen, Buchdruck, Oper, Seidenstraße, Auftritt von Trommlern, Tänzern und Terrakotta-Soldaten sowie Kung-Fu-Kämpfern und prominenten Personen der chinesischen Geschichte. Farbenprächtige, gewaltige Bilder und viel Symbolik rundeten diese gekonnt inszenierte Zeitreise ab.

Im Anschluss an ein gewaltiges Feuerwerk begann der Einmarsch der 204 Teams. 11.000 Sportler aus 204 Ländern. So viele Nationen waren noch nie zuvor bei den Sommerspielen vertreten.

Bis zum 24. August stehen nun 302 Entscheidungen in 28 Sportarten auf dem Programm der Sommerspiele. Auch die saarländischen Reisenden kamen in den Genuss der Vielfalt der angebotenen Sportarten: Vorentscheidungen im Boxen, Schwimmen, Tennis, Badminton und Beachvolleyball standen auf dem Programm.

Neben den sportlichen Attraktionen zog es die Herweck Truppe zu der farbenprächtigen Kultur und den faszinierenden Sehenswürdigkeiten Chinas. Auch hier gab es ein abwechslungsreiches Programm: Die Besichtigung der berühmten chinesischen Mauer, der Lama Tempel, die verbotene Stadt der chinesischen Kaiser oder das Künstlerviertel "Dashanzi". Entspannung nach so vielen Eindrücken fand die Truppe auf den zahlreichen Märkten, wie zum Beispiel dem Perlen- oder dem Seidenmarkt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Verdienstkreuze für Professoren der FH Lübeck

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am 16.01.2016 wurden Prof. Dr. Hans-Dieter Reusch und Prof. M.S. Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. (mult.) Rudolf Taurit von der Fachhochschule Lübeck...

Verabschiedung Prof. Dr. Litz, Vizepräsident

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am Donnerstag, 19. Januar 2017, wird Prof. Dr. Joachim Litz, Vizepräsident der Fachhochschule Lübeck, offiziell in den Ruhestand verabschiedet....

Innovationen und regionale Produkte zum Jubiläum

, Medien & Kommunikation, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Vom 20. bis 29. Januar füllt sich die Brandenburg-Halle 21a anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2017 wieder mit einer Vielzahl Brandenburger...

Disclaimer