Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69591

Kein Zuschlag mehr auf NEM

Heraeus NEM-Legierungen

(lifePR) (Hanau, ) Ab sofort können sich Heraeus Kunden über einen Preisvorteil bei Nichtedelmetall-Dentallegierungen (NEM) freuen. Aufgrund von gefallenen Rohstoffpreisen entfällt der einst erhobene Kobalt Zuschlag von 22 Euro auf alle NEM-Legierungen.

Hintergrund des NEM-Zuschlags waren die stark gestiegenen Weltmarktpreise für Kobalt und Chrom, die Basiswerkstoffe für NEM-Legierungen. Aus diesem Grund musste vorübergehend ein Kobalt-Zuschlag von 22,00 Euro pro Kilogramm für alle Heraenium-Artikel - NEM-Legierungen für Modellguss sowie Kronen und Brücken - berechnet werden.

Da die betroffenen Rohstoffpreise in den letzten Monaten allerdings wieder auf ein entsprechendes Niveau gesunken sind, ist es für Heraeus eine Selbstverständlichkeit, diesen Preisvorteil an seine Kunden weiterzugeben und den im September vergangenen Jahres erhobenen NEM-Zuschlag wieder zu streichen.

Ab sofort werden alle NEM-Legierungen ohne den Zuschlag von 22 Euro berechnet. Die Listenverkaufspreise gelten bis zum 31.12.2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

So schlagen Sie dem Winterblues ein Schnippchen

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Die Tage kurz, das Wetter trist, Haut und Atemwege angegriffen durch trockene Heizungsluft: Kein Wunder, dass wir im Winter oft gereizt sind...

Entspannte Kids in Aachener Kitas

, Gesundheit & Medizin, actimonda krankenkasse

Aachen gesünder machen – so lautet das Ziel der actimonda krankenkasse. Dazu startet jetzt ein neues Programm in einigen Aachener Kitas und Grundschulen....

Petition des Initiative Chronische Wunden e.V. zur Gesetzesvorlage des Heil– und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) für den Bundestag

, Gesundheit & Medizin, Initiative Chronische Wunden e.V.

In Deutschland werden schlecht heilende und chronische Wunde nach dem aktuellen Stand der Medizin versorgt. Wenn es nach den Plänen des Spitzenverbandes...

Disclaimer