Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64241

Flexitime Bite® für die präzise, zuverlässige und scanbare Bissregistrierung

Heraeus ergänzt Flexitime A-Silikone

(lifePR) (Hanau, ) Mit dem neuen Flexitime Bite® ergänzt Heraeus seine Flexitime Abformmaterialien auf A-Silikon-Basis. Flexitime Bite wurde sowohl für die universelle Bissregistrierung als auch für die puderfreie optische Datenerfassung der Antagonisten für die CAD/CAM Technologie entwickelt und optimiert. Es ist ab Oktober 2008 erhältlich.

Das neue scanbare Bissregistriermaterial Flexitime Bite von Heraeus basiert auf der bewährten Qualität und den mehrfach prämierten Verarbeitungseigenschaften von Flexitime. So bietet auch Flexitime Bite jederzeit zuverlässige Präzision und eine ebenso sichere wie komfortable Verarbeitung. Es ist vielseitig einsetzbar, sowohl für die puderfreie optische Datenerfassung der Antagonisten im Rahmen der CAD/CAM Technologie als auch für Standardbissregistrate in Schlussbissstellung, die Beschichtung von Bissgabeln, die Herstellung kleiner Modellsegmente und als Schlüsselmaterial für Stützstiftregistrate.

Zuverlässige Präzision für klassische und CAD/CAM Techniken

Mit einer extra hohen Endhärte von Shore D 40 verhindert Flexitime Bite unerwünschtes Federn bei der Zuordnung der Kiefermodelle. Dank seiner ausgeprägten Thixotropie fließt das Material weder in Zahnzwischenräume noch in Zahnlücken und kann so nach dem Aushärten einfach und ohne Verzerrungen aus dem Mund entnommen werden. Flexitime Bite lässt sich auch ohne vorheriges Pudern hervorragend scannen und unterstützt so die 3D-Datenerfassung der Antagonisten für die CAD/CAM Technologie, z. B. zur Fertigung vollkeramischer Restaurationen.

Einfache, robuste und sichere Verarbeitung

Wie die bewährten Flexitime Präzisionsabformmaterialien zeichnet sich Flexitime Bite durch eine einfache, robuste und sichere Verarbeitung aus. Es bietet eine bequeme Verarbeitungszeit von 30 Sekunden und mit einer kurzen Mundverweildauer von nur 30 Sekunden auch dem Patienten hohen Komfort. Das Material lässt sich bei minimaler Bruchgefahr angenehm mit dem Skalpell beschneiden oder fräsen. Seine sahneartige Konsistenz gewährleistet ein widerstandsfreies Zubeißen.

Ab Oktober 2008 steht Flexitime Bite in praktischen Kartuschen für die automatische Anmischung bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer