Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157886

From hero to zero und ein Comeback mit Vollgas

Ex-Skistar Sven Hannawald im 500 PS Rennwagen

(lifePR) (München, ) Was Schumi im Sommer, dass war Hanni im Winter: Als Skispringer ("Die Formel1 im Winter") holte Sven Hannawald, 35, für RTL bis zu 12 Millionen Fernsehzuschauer. Hanni Quotenstar, Hanni Bestseller. Telefonanbieter Quam, Warsteiner und andere Marken bezahlten Millionen für den Kultspringer Hannawald. Nach einem Burnout nun das sportliche Comeback. Als Rennfahrer (Foto). Live auf Kabel 1.

Die Karriere von Sven Hannawald ist auch ein Schulbeispiel über die Schattenseiten der Sportlervermarktung. Denn kaum ein anderes Top-Star-Business fordert so viel Leistung: Neben dem Dauererfolg verlangen Fans und Sponsoren den immer relaxten Star. Dafür gibt's gute Kritiken, viel Applaus und noch mehr Geld.

Wenn das nicht mehr funktioniert, heißt es from hero to zero. Von ganz oben nach unten: Franziska van Almsick, Heinz Harald Frentzen oder Sebastian Deisler haben unter ihren Status als Sportstars psychisch schwer gelitten. Und Sven Hannawald: Burnout nach über zehn Jahren im Business. 2004 beendete er seine Springer-Karriere. RTL hat daraufhin nie wieder so hohe Quoten beim Skisprung erreicht. "Mit 29 musste ich mein Leben völlig neu ordnen", sagt er heute. Trennung von Manager Werner Heinz, Umzug nach München, neue Lebensgefährtin. Geblieben ist die Lust an sportlicher Herausforderung, die Lust an Höchstleistung. Sein neuer Manager Axel Watter brachte ihn auf die passende Piste: Sven Hannawald startet im ADAC GT Masters. Im Team des Ex-DTM-Piloten Thomas Jäger fliegt er nun mit einer 500 PS starken Callaway Corvette in die Kurven. Erster großer Showdown in Oschersleben. Ein Comeback fast wie in alten Zeiten: Liveübertragung (Kabel 1), Interviews am laufenden Band, Fotos und viel Applaus. Punkte gab's beim ersten Start noch nicht für den Ex-Skiflieger. Aber Hanni ist zuversichtlich. In den zwölf kommenden Rennen will er beweisen, dass er wieder ein Sieger sein kann. Am 8. und 9. Mai startet Hannawald wieder. Kabel 1 überträgt komplett.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer