Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154222

Hawesko hebt Dividende um 12,5 % auf € 1,35 pro Aktie an

Steuerfreie Ausschüttung /Endgültiger Jahresabschluss 2009 bestätigt vorläufige Zahlen /Free-Cashflow auf Rekordhöhe

(lifePR) (Hamburg, ) Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAW GR, HAWG.DE, DE0006042708) wird voraussichtlich die Dividende von € 1,20 im Vorjahr auf € 1,35 pro Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2009 erhöhen. In seiner gestrigen Sitzung hat sich der Aufsichtsrat des Unternehmens einem entsprechenden Vorschlag des Vorstands angeschlossen, über den die Hauptversammlung der Gesellschaft am 14. Juni 2010 abstimmen wird. Die vorgeschlagene Erhöhung der Dividende entspricht einem Zuwachs von 12,5 %: Insgesamt sollen € 11,9 Mio. aus dem steuerlichen Einlagekonto an die Aktionäre ausgeschüttet werden (Vorjahr: € 10,6 Mio.), für die meisten Privatanleger bleibt die Ausschüttung zudem steuerfrei.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat den Jahresabschluss und den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2009 geprüft, beraten und gebilligt; der Jahresabschluss wurde damit festgestellt. Wie bereits mitgeteilt, blieb der Konzernumsatz 2009 (1. Januar bis 31. Dezember) trotz Finanzkrise mit € 338,5 Mio. auf dem Vorjahresniveau (€ 338,8 Mio.). Der endgültige Konzernabschluss weist das Betriebsergebnis (EBIT) mit € 22,4 Mio. (Vorjahr: € 25,5 Mio.) aus. Damit wurde das zweitbeste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Konzernjahresüberschuss nach Steuern und Minderheitsanteilen beträgt 2009 € 13,1 Mio. bzw. € 1,48 pro Aktie; bereinigt um einen Einmalaufwand im Finanzergebnis hätte er das Vorjahresniveau (€ 14,6 Mio. bzw. € 1,67 pro Aktie) erreicht. Die Konzernbilanzsumme beträgt € 173,6 Mio., die Eigenkapitalquote ist auf 47 % gestiegen (Vorjahr: € 170,1 Mio. bzw. 45 %). Der Free-Cashflow (Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit abzüglich Investitionen und gezahlter Zinsen) verzeichnet 2009 eine Steigerung auf € 20,8 Mio. (Vorjahr: € 17,5 Mio.), den bisher höchsten Wert in der Unternehmensgeschichte.

Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2009 sowie den Geschäftsverlauf in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2010 wird der Vorstand ausführlich am 6. Mai 2010 auf der Bilanzpressekonferenz der Hawesko Holding AG darstellen.

Hawesko Holding AG

Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte sie - über ihre drei Vertriebskanäle Weinfacheinzelhandel (Jacques' Wein-Depot), Großhandel (Wein-Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Versandhandel (insbesondere Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor) - einen Umsatz von € 339 Mio. und beschäftigte rund 657 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Disclaimer