Montag, 05. Dezember 2016


Off-Road durch die australische Wildnis

Vom Roten Zentrum durch die Simpson-Wüste bis Sydney - Sonderreise durch die östlichen australischen Wüsten

(lifePR) (München, ) Off-Road durch die Simpson-Wüste

Die Fahrt im Geländewagen vom Roten Zentrum durch die Simpson-Wüste bis Sydney fordert echte Abenteurer. Erst 1936 schaffte es der Viehzüchter Ted Colson als erster Weißer die größte Sanddünen-Wüste des australischen Kontinents zu durchqueren. Die langen Dünen wirken wie ein Meer aus roten erstarrten Wellen. 17 von insgesamt 23 Tagen sind die Teilnehmer in Toyota Landcruisern unterwegs. Es ist sowohl möglich als Selbstfahrer als auch als Beifahrer zu reisen, die Autos werden gestellt. Geschlafen wird in der Simpson-Wüste in den für Australien typischem Swags. Diese Art wasserdichter Schlafsack mit Moskitoschutz wurde von den Pionieren und Viehtreibern verwendet.

Auf der French Line bis zur Big Red

Herzstück der Reise ist die fünftägige Durchquerung der Simpson-Wüste. Ausgangspunkt ist der Beginn der "French Line", die Piste, die von Westen nach Osten durch die Simpson verläuft. Sie wurde in den 60er Jahren von Franzosen angelegt, die hier nach Erdöl suchten, aber zum Glück - für die Landschaft - nicht fündig wurden. Die Strecke kann nur von gut ausgerüsteten Allradfahrzeugen benutzt werden. Nach fünf Tagen, wenn die letzte 40 m hohe Düne - die "Big Red" - in Sicht kommt, ist es geschafft. Im Pub von Birdsville treffen sich die Wüstenfahrer und erkennen sich an einem Satz: "We have made the Simpson!"

Zodiakallicht bei Nacht

Eine Besonderheit, die in der Simpson-Wüste nachts beobachtet werden kann, ist das Zodiakallicht. Die Streifen am Himmel werden Lichtbrücken genannt. Sie entstehen durch die Reflexion und Streuung des Sonnenlichts im interplanetaren Staub, der in der Atmosphäre durch Zusammenstöße von Meteoroiden und Asteroiden entsteht.

Wüsten, heilige Plätze und Sydney

Außer durch die Simpson-Wüste führt die Route durch die Sturts-Stony Desert. Auf der Route liegen neben Uluru und Kata Tjuta auch die heißen Quellen von Dalhousie Springs und der Watarrka-Nationalpark.

Allgemeine Informationen

Bei dieser Off-Road-Tour ist die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt. Selbstfahrer müssen sich mit Allradfahrzeugen auskennen. Aus Sicherheitsgründen ist die Simpson zwischen Dezember und März für Touristen gesperrt. Die Tour findet im August, dem australischen Spätwinter, statt. Tagsüber herrschen angenehme Temperaturen, nachts kann das Thermometer bis auf Null Grad sinken.

Termin, Preis und Leistungen

Die Reise findet vom 12.08.10 bis 03.09.10 statt. Der Preis pro Person von € 7.390,-- (Mitfahrer) bzw. € 8.390,-- (Selbstfahrer) umfasst u. a. Linienflüge mit Qantas, Flugsteuern und Sicherheitsgebühren, Übernachtungen in Swags, auf einer ehemaligen Schafschur-Station, in Hotels und Motels, Teilverpflegung, alle Nationalparkgebühren, Reiseleitung und Versicherungspaket.

HAUSER EXKURSIONEN international GmbH

Hauser Exkursionen international besteht seit 37 Jahren und ist der führende Trekking-Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum. Das Angebot umfasst weltweit rund 500 Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und reicht vom Ausbildungsprogramm über einfache Wanderungen bis zu anspruchsvollen Expeditionen. Neben dem Hauptbüro in München unterhält Hauser Zweigstellen in Berlin und Wien sowie Repräsentanzen in Frankfurt und Zürich. Seit 2008 führt Hauser als erster deutscher Trekkingreise-Spezialist das für drei Jahre erteilte Gütesiegel "Ausgezeichneter Reiseveranstalter". Es wurde nach einer umfassenden Testphase vom Europäischen Tourismus Institut an der Universität Trier GmbH für überdurchschnittlichen Kundenservice verliehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer