Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155628

Vom Dach der Welt

HANWAG Wanderschuhe aus echtem Yak-Leder

(lifePR) (Vierkirchen, ) Edle Wander- und Trekkingschuhe vom bayerischen Bergschuster: Dafür verarbeitet HANWAG exklusiv hochwertiges Leder tibetischer Hochgebirgsrinder, besser bekannt als Yaks. Die Leder stammen ausschließlich aus der Lhasa Leather Factory. Dieser einzigartige, zu 100 % tibetische Traditionsbetrieb wurde in den neunziger Jahren mit deutscher Unterstützung erneuert und produziert heute unter eigener Verwaltung hervorragende Lederqualitäten - unter Einhaltung höchster Umweltstandards und sozial verträglich.

Bergschuhe aus Rindleder sind nichts Neues. Bergschuhe aus Rindleder vom Dach der Welt schon! Die bayerische Schuhmanufaktur HANWAG beschreitet erfolgreich neue Wege bei hochwertigen Outdoor-Schuhen, die in Sachen Komfort Maßstäbe setzen: Die Modelle LHASA, TINGRI, KHARTA, CHAMDO und TSOMO fertigt HANWAG exklusiv aus echtem, vollnarbigem Yakleder, das nach den höchsten Umweltstandards verarbeitet und veredelt wird.

Tibetisches Hochrindleder besitzt außergewöhnliche Eigenschaften: Es ist auch in stärkeren Qualitäten sehr geschmeidig und dabei äußerst strapazierfähig. Yaks sind zähe Tiere, die in ihrem kargen, rauen Lebensraum auf über 4000 Metern Höhe harten Bedingungen ausgesetzt sind. Dies sieht man dem Leder an: Es besitzt eine natürliche grobe Narbung und ist nicht so ebenmäßig wie alpenländisches Rindleder, das HANWAG normalerweise einsetzt. Diese individuelle Struktur macht jeden Schuh zu einem Einzelstück, der seine Herkunft nicht verleugnen kann und will! Als Futter setzt HANWAG durchweg hautfreundliches, chromfrei gegerbtes Leder ein. Dieses hochwertige Futterleder ist völlig frei von Allergie auslösenden Stoffen auf Chrombasis.

Das edle Yak-Leder, das die Bayern einsetzen, stammt ausschließlich aus der tibetischen 'Lhasa Leather Factory'. Die Lederfabrik in der tibetischen Hauptstadt Lhasa wurde ab 1990 mit deutscher Entwicklungshilfe (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) umgebaut und modernisiert.

Das Hauptaugenmerk wurde in dem Entwicklungsprogramm auf die Einhaltung strengster Umweltauflagen nach westeuropäischen Standards gelegt. Die Lhasa Leather Factory übertrifft bei der Produktion des Yak-Leders diese Anforderungen sogar noch.

Bekannte und bewährte Modelle aus der HANWAG-Kollektion standen teilweise Pate für die Yak-Linie.

Das Topp-Modell LHASA ist ein moderner Trekkingstiefel mit der zum Patent angemeldeten Vibram® AW Integral Sohleneinheit mit besonders guten Geh- und Stützeigenschaften.

Der TINGRI ist an den Topseller Canyon II angelehnt und besitzt einen Schaft aus dem neuen, hydrophobierten Yak-Leder (und wie alle Yak-Modelle ein Futter aus chromfreiem, anti-allergenem Leder).

Der KHARTA ist ein alltagstauglicher, knöchelhoher Stiefel in klassischer Blattschnitt-Optik und klarer, puristischer Linie.

Mit dem CHAMDO führt HANWAG einen komfortablen Halbschuh im Programm, der für den harten Einsatz fast zu schade ist - aber einiges abkann, wenn es sein muss.

Der TSOMO ist ein konzeptionell völlig neuer Halbschuh von HANWAG. Er ist ein leichter, komfortabler Alltags- und Travel-Halbschuh mit leichter, dämpfender und flexibler Vibram® Globewa Sohle.

Die Yak-Linie liefert neben der spezifischen Funktionalität und dem grandiosen Gehkomfort dem Kunden auch die Gewissheit, etwas Besonderes an den Füßen zu tragen: Denn die Schuhe sind wegen der begrenzten Verfügbarkeit des Leders auch nur in begrenzter Stückzahl zu produzieren.

Größen Männer/Frauen: 6-13 / 3,5-9
Farbe: Marone
Empf. Verkaufspreise:

Lhasa 219,95 Euro
Tingri 199,95 Euro
Kharta 189,95 Euro
Chamdo 179,95 Euro
Tsomo 169,95 Euro

Weitere Informationen gibt es unter www.hanwag.de

Hanwag GmbH

"Born in Bavaria": HANWAG stellt seit 1921 am Stammsitz in Vierkirchen Berg- und Trekkingschuhe von höchster Qualität, handwerklicher Perfektion und beständiger Innovation her. Besonderen Wert legen die Bayern auf Passform, Verarbeitung und Langlebigkeit. Deshalb werden alle Modelle nach gezwickter Machart gefertigt - handwerklich sehr aufwändig, aber auch die hochwertigste Art, Schuhe herzustellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Partnerschaftliche Vereinbarkeit - auch auf die Betriebe kommt es an!

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Unternehmen haben einen wesentlichen Einfluss darauf, ob sich Mütter und Väter mit kleinen Kindern die Aufgaben in Familie und Beruf partnerschaftlich...

Schwanger und Essen? So ernähren sich Mutter und Kind am besten

, Familie & Kind, Kompetenzzentrum für Ernährung

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft ist die beste Grundlage für eine optimale Entwicklung des Kindes. Einige Regeln...

Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitisc­hen...

Disclaimer