Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68809

Lange Nacht der Museen am 25. Oktober in Rostock

(lifePR) (Rostock, ) "Mehr Zeit für Rostocks Schätze" ist das Thema der diesjährigen Langen Nacht der Museen am 25. Oktober 2008 in der Hansestadt Rostock. Zwischen 18 und 1 Uhr sind die Besucherinnen und Besucher zu einem ganz besonderen Erlebnis eingeladen. Insgesamt 15 Stationen umfasst das Nachtprogramm, das in vielen Veranstaltungsbereichen mit Fantasie und Engagement vorbereitet wird. Rostocks historische Schätze werden in unterhaltsamer Weise vorgestellt. Partner sind in erster Linie die Museen, darüber hinaus aber auch Kirchen, Gedenkstätten und Universitätseinrichtungen. Damit die Besucherinnen und Besucher möglichst unkompliziert viele Veranstaltungsorte erreichen können, wird Rostocks Innenstadt mit Warnemünde durch einen Bus- und Schiffs-Shuttle-Service verbunden. Ein Rostocker Ratssendebote informiert im Laufe des Abends die Straßenpassanten über die Programme. Zahlreiche Gäste sowie Einwohnerinnen und Einwohner der Hansestadt und des Umlandes werden erwartet.

Folgende Stationen laden zu ihren Programmen ein:

Kulturhistorisches Museum Rostock, Kloster zum Heiligen Kreuz, Klosterhof 7
18 Uhr Märchenzeit: Kleines Theater Ulricke Hacker
19 bis 23 Uhr Zeitreise: Fotoaktion Portraits im historischen Fotoatelier
19 Uhr Vortrag *Für alle Zeit: Wie kam das Foto aufs Papier?" Frühe fotografische Techniken - eine Handreichung zur Bestimmung und Datierung privater Fotoalben (Besucher können ihre privaten Alben vorlegen), Volker Janke, Mecklenburgisches Volkskundemuseum Schwerin 20 Uhr Vortrag *Grenzenlose Mathematik", Prof. Dr. Erhardt Behrends, FU Berlin
21 Uhr Zeitsprung: Das Kaiserpanorama - ein dreidimensionaler Blick in die Geschichte
22 Uhr Zur Nachtzeit: Erotisches aus der Laterna Magica, Volker Janke
23 Uhr Experimentierzeit: Mathematik zum Anfassen; Kabinettausstellung historisches Rostocker Papiergeld 0 Uhr Verlorene Zeit: Werke verfemter Komponisten Finales Nachtkonzert in der Universitätskirche in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Verfemte Musik der HMT Rostock

Zoologische Sammlung der Universität Rostock, Universitätsplatz 2 18 bis 0 Uhr *Zeit - für den Biologen ist Zeit gleich Evolution" Die Zoologische Sammlung der Universität Rostock präsentiert Beispiele für Veränderungen in kleinen Schritten oder großen Sprüngen anhand von Tierpräparaten.

Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften der Universität Rostock Schwaansche Str. 3 19 und 21 Uhr Vom Tonklumpe zum bemalten Luxusgeschirr. Tradition und Innovation in griechischen Keramikwerkstätten. Präsentation und Erläuterung anhand original griechischer Keramik

Dokumentations- und Gedenkstätte der BStU in der ehemaligen U-Haft der Stasi Herrmannstr. 34b, Zugang Augustenstr./Grüner Weg
19 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung *The early Days" mit Vortrag zur HipHop-Kultur in der DDR, Referent Leonard Schmieding
21 Uhr Breakdance live mit Sound Processing Unit
22 Uhr Podiumsgespräch mit Zeitzeugen *Wie war das damals in der DDR?
18 bis 1 Uhr Führungen durch die Dauerausstellung, Film und Tonvorführungen

Marienkirche Rostock, Am Ziegenmarkt 4
18 bis 1 Uhr Stündliche Führungen an der Astronomischen Uhr Mitternacht, Apostelgang an der Uhr

Societät Rostock maritim e.V.
August-Bebel-Str. 1
18 bis 0 Uhr Auf Schatzsuche in der längsten Nacht des Jahres - Eine maritime Zeitreise mit stündlichen thematischen Führungen, maritimer Livemusik ab 18.30 Uhr stündlich Plattdütsch-Programm

CRYPTONEUM Legenden Museum
im Haus der Societät, August-Bebel-Str.1 Atrium, halbstündlich Media Show ca. 20 min., Dr. Hartmut Schmied Klabauter, Nix & Petermännchen

Kröpeliner Tor (Geschichtswerkstatt Rostock e.V.)
18 bis 1 Uhr Erste Präsentation der neuen Dauerausstellung zur Rostocker Stadtbefestigung Aktionen zum Thema *Mittelalter vor und im Kröpeliner Tor"

Kunsthalle Rostock,
Hamburger Str. 40
18 bis 23 Uhr Stündliche Führungen und Gespräche mit Künstlern in der Ausstellung *Rostocker Kunstpreis 2008"
18 bis 1 Uhr Musikalische Intermezzi mit Studenten der HMT 20 bis 21 Uhr Grafik-Auktion 0 Uhr Nacht-Auktion

Depot 12, Verkehrsgeschichte in Rostock, An der Jägerbäk 4b
18 bis 0 Uhr Verkehrshistorische Ausstellung der Rostocker Straßenbahn AG Präsentation Dispatcherfahrzeug B1000, Quecksilberdampfgleichrichter,
Modellbahnanlagen LOWA Cafe 44 * umgebauter Straßenbahntriebwagen mit Imbissangebot, Filme von der Rostocker Straßenbahn AG

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock auf dem Traditionsschiff
17 bis 0 Uhr Liegeplatz Dorf Schmarl * IGA-Gelände
17 Uhr Zeit für Kinder * Kinderzeiten
18 Uhr Kräuterwissen aus alter Zeit / Reepschlagen-Arbeiten wie in alter Zeit 20 Uhr Geschichten über Ebbe und Flut * Die Gezeiten
21 Uhr Chronometer & Co. * Zur Entwicklung der Schiffsuhren Ausstellung Zeit-Wörter Zeiteinstellung an Bord - das Glasen Aus unserer Fahrenszeit * Seeleute erzählen Zeit zum Spielen * Nachfahrten ferngesteuerter Schiffsmodelle Das waren Zeiten * Funken und Morsen

Baltic Point,
Warnemünde, Am Passagierkai 1
18 bis 1 Uhr Ausstellung * Häfen der Ostsee, In den Archiven der Hanse Sail geblättert

Heimatmuseum Warnemünde,
Alexandrinenstraße 30/31
18 bis 0 Uhr Sonderausstellung *Ein Hüsung för uns Museum"
18 und 21 Uhr Führungen
Märchen am Spinnrad erzählt
Zeitmesser: Ein Warnemünder Uhrmacher stellt sein Handwerk vor
18 Uhr Posaunenchor
20 Uhr Klaashahns

Leuchtturm Warnemünde,
Seepromenade 1
18 bis 22 Uhr Besteigung des Leuchtfeuers, Geschichte und Entwicklung von Warnemünde in Modellen

Evangelische Kirche Warnemünde,
Kirchplatz
22 Uhr Skandinavische Nachtmusik mit Bildprojektionen, Christiane Werbs, Orgel, Christian Packmohr, Trompete

Eintrittskarten, mit denen alle Veranstaltungen besucht sowie der Bus- und Schiffsshuttle genutzt werden kann, sind in den Museen und Einrichtungen, der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, den Kundencentern der RSAG Hauptbahnhof, Doberaner Platz, Lütten Klein und Dierkower Kreuz ab 10. Oktober 2008 erhältlich und an den entsprechenden Veranstaltungsorten bzw. Verkehrsmitteln zur Entwertung vorzulegen. (Einzelticket acht Euro/Familienkarte bis zu vier Personen 20 Euro/Warnowpassinhaber, Schüler und Studenten, Kinder sechs bis zwölf Jahre vier Euro)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer