Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543011

Kommunales Forum und Podiumsdiskussion zum Klimawandel

(lifePR) (Rostock, ) Klimawandel ist bereits mit verstärkten und neuen Wetterextremen spürbar. Seit dem Extremwetterjahr 2011 befasst sich Rostock zunehmend auch mit dem Klimawandel, hat seit 2012 ein durch die Bürgerschaft beschlossenes Rahmenkonzept zu Anpassung und zahlreiche Maßnahmen und Detailkonzepte auf den Weg gebracht. Bau- und Umweltsenator Holger Matthäus ist überzeugt: "National und International haben sich bis jetzt wenige Städte so intensiv wie Rostock mit der Thematik beschäftigt. Den Arbeitsstand möchten wir der Rostocker Öffentlichkeit vorstellen und diskutieren."

Am 18. Juni 2015 sind ab 18 Uhr alle Interessierten in die Rathaushalle eingeladen. Das große Thema des Abends wird werden geplante und laufende Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel sein. Vortragen werden die Stadtverwaltung, die EURAWasser GmbH, der Warnow- Wasser- und Abwasserverband (WWAV), der Wasser- und Bodenverband (WBV) und das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALuUM). In der anschließenden Podiumsdiskussion wird fachübergreifend vertiefend erörtert und Fragen aus dem Auditorium beantwortet. Bereits ab 17 Uhr stehen die Fachleute schon für Fragen zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wolfsriss im Allgäu: BJV fordert Politik und Gesellschaft auf, Verantwortung zu übernehmen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde süd-westlich von Memmingen ein Rotschmaltier in einem Gatter gerissen. Höchstwahrscheinlich handelt...

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

Disclaimer