Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61877

Energy25 - eine Maßnahme für junge arbeitssuchende Menschen

Qualifizierungsbausteine im Elektrotechnik-Handwerk

(lifePR) (Lübeck, ) Seit geraumer Zeit versucht das Handwerk dem drohenden Fachkräftemangel mit einem verstärkten Engagement in der Aus- und Weiterbildung zu begegnen. Mit der Qualifizierungsmaßnahme "Energy-25" soll dem Fachkräftemangel, insbesondere im Elektrohandwerk, nun abgeholfen werden. Die von der Kammer in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Lübeck entwickelte Qualifizierungsmaßnahme soll Elektrobetriebe unterstützen und gleichzeitig junge Menschen in die Arbeitswelt integrieren.

"Die Kammer hat in ihrem Bezirk rund 1.400 Elektrobetriebe, davon allein im Einzugsgebiet Lübeck rund 600", sagte Lübecks Hauptgeschäftsführer Andreas Katschke anlässlich der Vorstellung von "Energy-25". Gespräche mit Betrieben hätten ergeben, dass in den nächsten fünf Jahren qualifiziertes Personal dringend benötigt werde. Schon jetzt führe der Fachkräftemangel dazu, dass Kundenanfrage und Aufträge nicht rechtzeitig abgearbeitet werden könnten. An dieser Stelle greift nun die Maßnahme "Energy-25". In 12 Monaten werden zukünftige Mitarbeiter/innen im Elektrohandwerk durch die Handwerkskammer Lübeck qualifiziert und können drei Qualifizierungsbausteine im Elektrohandwerk absolvieren. Grundlage sind die Inhalte der Berufsausbildung zum Elektroniker.

"Um dem modernen Anforderungsprofil der Elektrobetriebe gerecht zu werden, müssen die zukünftigen Mitarbeiter nicht nur Grundlagenkenntnisse der Elektrotechnik beherrschen, hinzu kommen auch selbständige Verlegearbeiten oder die Installation von Verteilungen und Anschlussarbeiten", so Lucie Fieber, Leiterin des Fortbildungszentrums der Handwerkskammer Lübeck, in dem die Maßnahme stattfindet. Dabei findet die Qualifizierungsmaßnahme in einem extrem hohen Praxisbezug statt. Noch einmal Lucie Fieber: "Das Lernen im Betrieb und im Fortbildungszentrum sind ganz konkret am Berufsalltag ausgerichtet." In den 12 Monaten der Qualifizierung sind zwei Praktika mit einer Dauer von jeweils acht Wochen in Handwerksbetrieben enthalten. Junge Menschen unter 25, die sich für Elektrotechnik interessieren und Spaß am Umgang mit Computern haben, können direkt im Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Lübeck einen Gesprächstermin vereinbaren und klären, ob Sie die notwendigen Voraussetzungen für die Qualifizierungsmaßnahme "Energy25" erfüllen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer