Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150306

Wie man Ausschreibungen gewinnt

Handwerkskammer veranstaltet Seminar zum Vergaberecht

(lifePR) (Dresden, ) Wollen sich Unternehmen an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen, müssen sie häufig viel Zeit in die Angebotserstellung investieren. Umso bedauerlicher ist es, dass bei der Angebotsabgabe oftmals unnötige Fehler gemacht werden, die zum Ausschluss führen. Aber was gilt es zu beachten, damit die Bewerbung am Ende einen Auftrag bringt? Dazu veranstaltet die Handwerkskammer Dresden

am 11. März 2010, von 17 bis 20.30 Uhr
im Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden,
das Seminar "Erfolgreiche Beteiligung an Ausschreibungen".

Ziel der Veranstaltung ist, den Unternehmern anhand von typischen Fallbeispielen aus der Vergabepraxis Spezialkenntnisse über die Regeln des Vergaberechts, die Erstellung von Angeboten und das korrekte Ausfüllen der Vergabeunterlagen zu vermitteln. Außerdem stehen Mischkalkulation und das Nachprüfungsverfahren auf dem Lehrplan.

Die Teilnahmegebühr beträgt 52 Euro inklusive Lehrmaterial.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer