Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137977

Zwei Jahre mietfrei - Starthilfe für Jungunternehmer

Bewerbungsphase beginnt: Hamburger ABB Studio Lofts vergeben gemeinsam mit Hamburg@work zinsloses Mietdarlehen an Gründer mit dem überzeugendsten Geschäftskonzept

(lifePR) (Hamburg, ) Nach dem Vorbild des GamecityPort von Hamburg@work und des Karostars für die Musikbranche entsteht in Hamburg-Groß Borstel ein neues Kreativzentrum, das der Medien- und Kreativszene ein inspirierendes Umfeld für zukunftsweisende Produktions- und Vertriebsmodelle bieten wird. Das Besondere: Zur Eröffnung der ABB Studio Lofts hat ein Jungunternehmer die einmalige Chance, mit seinem Business-Konzept zu überzeugen und ein zinsloses Mietdarlehen über die Nettomiete für zwei Jahre zu gewinnen. Der Sieger zahlt in diesem Zeitraum vorerst nur die Betriebs- und Heizkosten. So bleibt vom Startkapital genügend übrig für andere wichtige Investitionen. Interessenten können sich noch bis zum 15. Februar 2010 mit ihrem Businessplan bei den ABB Studio Lofts bewerben. Der Einzug kann ab Anfang April erfolgen.

"Gerade in der wichtigen Frühphase stehen immer wieder wichtige Anschaffungen an. Da kann das Startkapital schnell mal eng werden. Mit unserem Gründer-Wettbewerb wollen wir Jungunternehmer in Zusammenarbeit mit Hamburg@work gezielt unterstützen", erklärt Kurt Beer, Geschäftsführer der ABB Studio Lofts GmbH & Co. KG. Bewertet und geprüft werden die eingesandten Business-Konzepte von einem Gremium bestehend aus Vertretern der Hamburgischen Wirtschaftsförderung, dem Eigentümer der ABB Studio Lofts und erfahrenen Unternehmensgründern. "Der Sieger erhält dann je nach Größe des Büros eine Miet-Starthilfe von bis zu 60.000 Euro für volle 24 Monate", so Beer.

"Neben einem zinslosen Mietkredit erhält das auserwählte Business-Modell auch ein repräsentatives Umfeld für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Unternehmensidee", ergänzt Uwe Jens Neumann, Vorsitzender des Hamburg@work e.V. "Durch das Kreativzentrum steht der Stadt ein attraktives Arbeitsumfeld für die Ansiedlung neuer Firmen in der Hansestadt zur Verfügung. Der Wettbewerb rund um die Studio Lofts ist ein weiteres Vorzeigebeispiel für das Engagement und den Einsatz von Privatunternehmern für ihre Stadt."

Weitere Informationen zu den ABB Studio Lofts finden Sie unter www.studiolofts.de. Die Bewerbungskriterien zum Startup-Wettbewerb stehen auf der Webseite www.hamburg-media.net unter Kooperationen bereit.

Hamburg@work e.V.

Hamburg@work ist die Hamburger Initiative für Medien, IT und Telekommunikation. Sie wird getragen von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie Hamburger Unternehmen, die sich im Hamburg@work e.V. zusammengeschlossen haben. Mit seinen mehr als 2.500 Mitgliedern aus über 650 Unternehmen aus der digitalen Wirtschaft ist Hamburg@work das bundesweit größte Netzwerk der Branche. Ziel der seit 1997 agierenden Public-Private-Partnership ist es, die exponierte Position der Medienmetropole Hamburg als Standort der Informations- und Kommunikationstechnologien auszubauen und die Unternehmen dieser Branchen zu unterstützen. Dazu bietet Hamburg@work ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Information, Service & Support, Networking & Events und Fachgruppen. Die Initiative Hamburg@work ist erster Ansprechpartner zu allen Fragen der digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in Hamburg. Weitere Informationen und Anträge zur Mitgliedschaft bei Hamburg@work unter www.hamburg-media.net.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Besondere Nikolaus-Vorstellung im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Am Nachmittag des 6. Dezember spielt das Musiktheater im Revier eine Vorstellung seiner Erfolgsproduktion "Schaf" extra für Menschen aus Gelsenkirchen,...

Die Galerie Kristine Hamann zeigt zwölf beachtenswerte Künstler im diesjährigen Wintersalon

, Kunst & Kultur, GALERIE KRISTINE HAMANN

Auch in diesem Jahr eröffnet die Galerie Kristine Hamann an der Schweinsbrücke, Wismar, den beliebten Wintersalon. Auf dem Programm stehen zwölf...

Disclaimer