Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63359

Armin Mueller-Stahl bei den Philharmonikern

Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl und der Dirigent Philippe Auguin präsentieren ein außergewöhnliches Mahler-Projekt

(lifePR) (Hamburg, ) Gustav Mahler war als umstrittener Komponist wie als berühmter Dirigent verehrt und gefürchtet. Seine Musik ist ein Wechselbad extremster Gefühle - zu erkunden gibt es sie nun in einem außergewöhnlichen gemeinsamen Projekt der Philharmoniker Hamburg mit dem Weltstar Armin Mueller-Stahl. In einer atmosphärisch dichten Collage von Text und Musik treffen beim 1. Philharmonischen Konzert Stationen aus Mahlers Leben auf ihren direkten kompositorischen Nachhall. Armin Mueller-Stahl ergänzt die Auswahl der sinfonischen Sätze durch eine Lesung persönlicher Berichte, Briefe und Tagebuchaufzeichnungen von Mahler und jener Menschen, die ihm nahe standen. Wie etwa seine Frau und kapriziöse Muse Alma, der Dirigent Bruno Walter oder seine »Seelenfreundin« Natalie Bauer-Lechner. Auf dem Programm steht auch eine Uraufführung: Die junge Geigerin Sarah Spitzer wird eine eigens für dieses Projekt von Andreas N. Tarkmann geschriebene Bearbeitung von Mahlers »Rückert-Liedern« spielen, die originale Gesangsstimme übernimmt dabei die Violine.

Das von der Leitenden Dramaturgin Kerstin Schüssler-Bach konzipierte Konzert schlägt neue Wege der Vermittlung ein, mit denen auch neue Mahler-Enthusiasten gewonnen werden sollen. Der vielfach preisgekrönte Armin Mueller-Stahl wird hier nicht nur sein schauspielerisches Charisma zeigen, sondern auch seine große Kenntnis von Musik unter Beweis stellen. Der studierte Konzertgeiger wollte einst Dirigent werden, heute engagiert er sich für die Förderung junger Musiker. Eine davon ist Sarah Spitzer, mit der er bereits unter anderem im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals auftrat.

1. Philharmonisches Konzert in der Laeiszhalle (Großer Saal)

Sonntag, 7. September 2007, 11.00 Uhr
Montag, 8. September 2007, 20.00 Uhr

Einführung mit Kerstin Schüssler-Bach jeweils 45 Minuten vor dem Konzert im Kleinen Saal der Laeiszhalle

Musikalische Leitung : Philippe Auguin
Rezitator: Armin Mueller-Stahl
Violine: Sarah Spitzer

Gustav Mahler: Auszüge aus den Sinfonien Nr. 1, 2, 5 und 6, Rückert-Lieder (Bearbeitung für Violine und Orchester von Andreas N. Tarkmann)

Karten von 8 bis 38 Euro sind an der Tageskasse der Hamburgischen Staatsoper, unter der Telefonnummer 040 / 35 68 68, im Internet unter www.philharmoniker-hamburg.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einsatz für FEUERWEHRMANN SAM in der Commerzbank-Arena Frankfurt

, Freizeit & Hobby, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Am 27. Mai 2017 heißt es in der Commerzbank-Arena Frankfurt "Alarm, es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann"! Der beliebte Kinderheld...

Wer feiert schon am Freitag Bescherung?

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Endet das Jahr genauso gut wie es angefangen hat? Wer den Eurojackpot knackt, kann schon zwei Wochen vor Weihnachten Bescherung feiern. Rund...

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Disclaimer