Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61770

Überaus Erfolgreiches 1. Halbjahr 2008

(lifePR) (Hamburg, ) Mit einem Ergebnissprung (EBIT) von 38,7 Prozent auf 192,5 Millionen Euro und einem Umsatzanstieg von 17,6 Prozent auf 660 Millionen Euro hat sich die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ausgezeichnet entwickelt.

"Ein überaus erfolgreiches erstes Halbjahr 2008 liegt hinter der Hamburger Hafen und Logistik AG. Die HHLA hat Umsatz und Ergebnis erneut überproportional gesteigert. Wir sind stolz darauf, dass es uns wieder gelungen ist, bei hoher Auslastung unsere Profitabilität nochmals zu steigern", erklärte der HHLAVorstandsvorsitzende Klaus-Dieter Peters am 14. August 2008 anlässlich der Veröffentlichung des HHLA Zwischenberichtes Januar bis Juni 2008.

"Trotz der Eintrübung des weltwirtschaftlichen Umfelds halten wir an unseren Zielen für Umsatz und Ergebnis fest. So erwarten wir für das Geschäftsjahr 2008 ein zweistelliges Umsatzwachstum auf rund 1,3 Milliarden Euro. Für das Betriebsergebnis (EBIT) auf Konzernebene rechnen wir mit einem Wert zwischen 320 und 350 Millionen Euro", so Peters weiter.

Wichtige Konzernkennzahlen im Überblick (Januar bis Juni 2008)
- Der Umsatz wächst um 17,6 Prozent auf 660,0 Millionen Euro.
- Das betriebliche Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verbessert sich um 31,6 Prozent auf 239,1 Millionen Euro.
- Das betriebliche Ergebnis (EBIT) steigt um 38,7 Prozent auf 192,5 Millionen Euro.
- Das Ergebnis nach Steuern liegt mit 122,5 Millionen Euro sogar um 54,5 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreswert.

Der Umsatz des börsennotierten Teilkonzerns Hafenlogistik, dem Kerngeschäft der HHLA, stieg in den ersten sechs Monaten 2008 um 18,0 Prozent auf 646,5 Millionen Euro. Das EBIT des Teilkonzerns verbesserte sich überproportional um 38,7 Prozent auf 186,4 Millionen Euro. Der Teilkonzern Hafenlogistik hat damit 97,7 Prozent des Konzernumsatzes und 96,8 Prozent des Konzern-EBIT erwirtschaftet.

Im Umfeld einer abgeschwächten Dynamik der weltwirtschaftlichen Entwicklung hat sich das HHLA-Geschäftsmodell mit seiner Verzahnung von Umschlag- und Transportaktivitäten entlang der Logistikkette zwischen Überseehafen und europäischem Hinterland erneut bewährt. So stieg die Umschlagleistung des Segments Container um 7,3 Prozent auf 3,7 Millionen Standardcontainer (TEU).

Noch stärker wuchs das Aufkommen im Segment Intermodal, das bei einem Plus von 16,4 Prozent in den ersten sechs Monaten des Jahres 2008 ein Transportvolumen von 0,9 Millionen Standardcontainern (TEU) bewältigte. Hierzu trug insbesondere die dynamische Entwicklung der Verkehre mit Mittel- und Osteuropa bei.

Im ersten Halbjahr 2008 hat die HHLA ihr laufendes Ausbauprogramm energisch vorangetrieben. So wurden unter anderem der neue Containerbahnhof am HHLA Container Terminal Tollerort in Betrieb genommen, weitere Waggons für die Bahngesellschaft Metrans beschafft sowie der Polzug-Bahnterminal in Wroclaw (Breslau) modernisiert.

Im Zeitraum 2008 bis 2012 wird die HHLA insgesamt 1,5 Milliarden Euro in den Ausbau ihrer Umschlagkapazitäten, ihres Hinterlandnetzwerkes sowie ihrer Logistikaktivitäten investieren.

Hamburger Hafen und Logistik AG

Die Hamburger Hafen und Logistik AG ist einer der führenden Hafenlogistik-Konzerne in der europäischen Nordrange. Mit ihren zum Teilkonzern Hafenlogistik gehörenden Segmenten Container, Intermodal und Logistik ist die HHLA vertikal entlang der Transportkette aufgestellt. Effiziente Containerterminals, leistungsstarke Transportsysteme und umfassende Logistikdienstleistungen bilden ein komplettes Netzwerk zwischen Überseehafen und europäischem Hinterland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer