Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159473

"Zarte Verführung Zartbitter" gewählt zum Produkt des Jahres

Ein Confiserie-Produkt der Halloren Schokoladenfabrik AG

(lifePR) (Halle/Saale, ) Deutsche Verbraucher haben wieder die besten Innovationen des vergangenen Jahres gewählt. Am 21. April wurde die Halloren Schokoladenfabrik AG mit der Auszeichnung "Produkt des Jahres 2010" geehrt.

Die Auszeichnung sei die beste Bestätigung, dass die Neuheit vom Verbraucher honoriert werde, meint Klaus Lellé, Vorstandsvorsitzender der Halloren Schokoladenfabrik AG. Heute könne man sich gegenüber seinen Mitbewerbern hauptsächlich durch Innovationen hervorheben. "Die hierfür notwendigen Trendanalysen, ausgiebigen Testphasen und ein hervorragendes Qualitätsmanagement nehmen in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert ein", betont Lellé. Für das Siegerprodukt kam bei Halloren die neue Fertigungstechnik, die so genannte Frozen-Shell-Technologie, zur Herstellung hauchdünner Praliné-Töpfchen zum Einsatz. Es entstand ein Produkt, welches ein einzigartiges Geschmackserlebnis bietet - hauchdünne, zartschmelzende Schokoladentöpfchen, gefüllt mit feinster Trüffelcanache, von Hand dekoriert. So entstand eine Pralinémischung aus Pralinentöpfchen mit fruchtigem Apricot-Brandy, anregend-herbem Mocca-Rum und einer samtig-weichen Kreation in Weinbrand- Vanille.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wein-Wochenende für Genießer - Den Winzer persönlich kennenlernen

, Essen & Trinken, Ökologisches Weingut Hubert Lay

Am 28. und 29. Januar d.J. präsentieren sich in der exponierten Glashalle in der niedersächsischen Landeshauptstadt Winzer und Weingüter mit...

Liebreizender und individueller Merlot aus dem Languedoc

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Für unermessliche Vielfalt und spannende Vinifizierungen steht das Haus Les Jamelles im Languedoc. Die beiden Winzer Catherine & Laurent Delaunay...

Aktiver Einsatz gegen Lebensmittelverschwendung

, Essen & Trinken, GreenGurus GmbH

Das Berliner Food-Startup GreenGurus setzt sich ab 2017 aktiv gegen Nahrungsmittelversch­wendung ein und geht dazu Partnerschaften mit zwei weiteren...

Disclaimer