Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66172

Kreuzung Delitzscher Straße/Freiimfelder Straße wird saniert

(lifePR) (Halle (Saale), ) Am Montag, dem 22. September, werden die Bauarbeiten in der Delitzscher Straße planmäßig auf die Kreuzung Delitzscher Straße/Freiimfelder Straße ausgeweitet. Die Bauarbeiten zwischen Hauptbahnhof und dieser Kreuzung werden parallel fortgeführt. Der Knoten Delitzscher-/Freiimfelder Straße wird gesperrt, was zur Folge hat, dass Straßenbahnen nicht mehr bis zur Wendeschleife in Büschdorf fahren können und der Autoverkehr in und aus der Freiimfelder Straße in bzw. zur Delitzscher Straße umgeleitet wird. Die stadtauswärtige Fahrbahn bleibt weiterhin offen für den Autoverkehr. Die Maßnahmen und Verkehrsführungen im Osten Halles sind durch die Verkehrsplanungsbüros und die Verkehrsbehörde abgestimmt worden, zur Verkehrsregelung werden zusätzliche mobile Lichtsignalanlagen aufgestellt.

Im Kreuzungsbereich werden wie bereits im ersten Bauabschnitt alle Versorgungsunternehmen beteiligt sein, es werden unter anderem Gleise, die Straße, Geh- und Radwege, die Lichtsignalanlagen und die Beleuchtung neu gebaut.

Die Straßenbahnlinie 7 wird ab Montag vom Steintor kommend über die Berliner Brücke nur noch bis zum Betriebshof Freiimfelder Straße fahren, die Straßenbahnlinie 10 endet an der Haltestelle Berliner Brücke. Für die Linie 7 wird ein Schienenersatzverkehr (*Linie 27E") eingerichtet, der von Büschdorf über Delitzscher Straße, Grenzstraße, Reideburger Straße, Landsberger Straße, Delitzscher Straße zum Hauptbahnhof und von dort direkt über die Delitzscher Straße nach Büschdorf fährt. Diese Buslinie 27E ist fahrplanmäßig auf die Buslinie 27 abgestimmt. Die Buslinie 27 wird als zusätzlicher Schienenersatzverkehr ab Büschdorf zum Hauptbahnhof verlängert und fährt ab Büschdorf über Delitzscher Straße, Grenzstraße, Reideburger Straße, Landsberger Straße, Delitzscher Straße zum Hauptbahnhof und von dort direkt über die Delitzscher Straße nach Büschdorf. Die Haltestellen der Busse der Schienenersatzlinien 27 und 27E befinden sich in der Delitzscher Straße vor den Bahnhofsbrücken.

Der KfZ-Verkehr wird wie gehabt über die Grenzstraße und Berliner Brücke umgeleitet.

Betroffen sind weiterhin die Linien 9 | 10 | 94 und 32. Die Linien 9 und 10 fahren wie im ersten Bauabschnitt nur bis zum Hauptbahnhof bzw. bis zur Berliner Brücke. Die Nachtlinie 94 fährt wie im ersten Bauabschnitt aus Richtung Kröllwitz kommend nur bis zum Marktplatz und zurück.

Die Schulbuslinie 51 fährt weiterhin aus Büschdorf kommend ab Kreuzung Delitzscher Straße/Ecke Grenzstraße über Grenzstraße, Osttangente, Leipziger Chaussee, Thüringer Straße, Merseburger Straße, Riebeckplatz, Franckestraße zum Franckeplatz. Die Schulbuslinie 53 fährt aus Richtung Diemitz kommend ab Kreuzung Freiimfelder Straße/Reideburger Straße, Landsberger Straße, Delitzscher Straße zum Hauptbahnhof.

Dieser Bauabschnitt dauert bis voraussichtlich 21. Dezember 2008.

Alle Veränderungen sind in einem Fahrplanheft zusammengefasst, welches in den HAVAG SERVICE CENTERN erhältlich ist. Alle Fahrpläne sind auch im Internet zu finden unter www.havag.com unter Fahrplan/Baustellenfahrplan Delitzscher Straße.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitsubishi Space Star bestes Benzinmodell im neuen ADAC "EcoTest"

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

Der Mitsubishi Space Star besticht nicht nur durch hohe Qualität, schickes Design und ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch in puncto...

Jetzt bestellbar: Neuer Opel KARL ROCKS startet bei 12.600 Euro

, Mobile & Verkehr, Adam Opel AG

Der Kleine passt in die Zeit: eigenständig, frech, praktisch, wirtschaftlich und Opel-typisch – bestens vernetzt. Der Opel KARL ROCKS ist ab...

Umweltschonend mit dem Elektroauto zum Skivergnügen!

, Mobile & Verkehr, bike-energy

Im snow space Flachau können Sie Ihr Elektroauto ab sofort ganz bequem an vielen Ladestationen aufladen!    Umwelts­chonend und ökologisch –...

Disclaimer