Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153528

Gubor wiegt "Lindenstraßen"-Schauspielerin in Schokolade auf

(lifePR) (Düsseldorf/Dettingen-Teck, ) Die Lindenstraßen-Schauspielerin Isabell Brenner ließ sich anlässlich der Schokoladen-Ausstellung "Choco Choco" (Düsseldorf Arcaden, Düsseldorf) für einen guten Zweck in Gubor-Schokolade aufwiegen. Passend, denn gerade eröffnete sie in der ARD--Fernsehserie "Lindenstraße" als Steffi Kunz einen Schokoladenladen. 60 Kilogramm brachte die bekennende Naschkatze schließlich auf die Waage. "Da legen wir aber noch ein bisschen was drauf", so Gubor-Pressesprecher Dieter Schäfer und stockte das Gewicht spontan um 20 Kilogramm auf. "Schokolade macht bekanntlich glücklich und deshalb wollen wir jetzt noch jemanden glücklich machen", erklärt Dieter Schäfer das Engagement von Gubor. Gespendet wird die Schokolade zu gleichen Teilen an die Arbeiterwohlfahrt-Einrichtung Familienglobus und die Stadtbezirkskonferenz für den Stadtbezirk 3 in Düsseldorf. Zum Dank umarmte die Schauspielerin den riesigen Osterhasen mit dem sich das Schokoladenunternehmen aus Dettingen/Teck, das in diesem Jahr 70jähriges Jubiläum feiert, in der Ausstellung präsentiert. Ab Herbst 2010 wird die Schokoladenausstellung an zwei Standorten in Berlin zu sehen sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tipps für ein stressfreies Weihnachtsessen

, Essen & Trinken, UBIT GmbH & Co. KG

Gerade die ruhigste Zeit des Jahres, die Weihnachtszeit, wird allzu oft als hektisch und stressig erlebt. Die Geschenke sind besorgt, der Christbaum...

xanthurus konsolidiert seinen Online-Auftritt

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Die neue Designsprache bei Deutschlands beliebten Wein-Online-Kaufhaus sorgt für eine aufmerksamkeitsstark­e Blocksprache in Bildern und Text,...

Dreifach prämiert: Die SAUER GOLDBÄREN von HARIBO

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Deutschland ist von den neuen HARIBO SAUER GOLDBÄREN überzeugt: Ein TV-Spot mit dem Markenbotschafter Michael BULLY Herbig sowie aufmerksamkeitsstark­e...

Disclaimer