Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68452

G+J launcht das "Parenting-Network" als erstes länderübergreifendes Online-Projekt / Start zunächst in sieben Ländern

(lifePR) (Hamburg, ) G+J International gründet ein internationales Eltern-Netzwerk und startet damit erstmals ein G+J-länderübergreifendes Online-Projekt auf Basis von ELTERN.de. Bis Ende 2008 gehen Websites in den Ländern Frankreich, Kroatien, Italien, Niederlande, Polen, Russland und Spanien online. 2009 wird der Rollout weltweit fortgesetzt. Bereits Ende September startete eine Beta-Version in Kroatien (www.roditelji.hr), Ende Oktober erfolgt der Launch von www.nostrofiglio.it in Italien.

G+J wird das Eltern-Netzwerk erstmals auch in Länder transferieren, in denen noch kein lokales Magazinstandbein besteht. Bisher erscheinen Eltern-Zeitschriften von G+J in Kroatien (MOJE DIJETE), Polen (RODZICE) und Spanien (SER PADRES).

ELTERN ist nach GEO die zweite G+J-Marke, deren Internationalisierung systematisch vorangetrieben wird.

Das Parenting-Network wurde in enger Kooperation mit der Redaktion von ELTERN.de entwickelt und basiert auf einer einheitlichen, zentral entwickelten technischen Plattform und dem Transfer redaktioneller Inhalte zwischen den unterschiedlichen Sites. Die Projektsteuerung erfolgt zentral. Bilder, Texte, Videos und die Online-Plattform stammen von ELTERN.de.

Die Adaption der Inhalte auf die lokalen Anforderungen der User liegt ebenso in den Händen kleiner Teams in den Ländern vor Ort wie die Bereitstellung lokaler Inhalte, die Markenführung, Traffic- und Community-Management sowie der Werbeverkauf.

Sie folgen dabei keiner Dachmarkenstrategie sondern setzen in jedem Land auf einen eigenen Markenauftritt mit individuellem Corporate Design und lokaler inhaltlicher Positionierung.

Dr. Torsten-Jörn Klein, G+J-Vorstand und Leiter G+J International: "Der Launch des Parenting-Network markiert den Startschuss für die Online-Internationalisierung unserer Marken im Sinne der 'Expand your Brand'-Strategie. Hierfür werden wir auch zukünftig verstärkt auf die gute Zusammenarbeit der Unternehmensbereiche Deutschland und International setzen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Disclaimer