Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154609

Rekordverdächtiger Start des Hotels Großarler Hof

Neuer Stern am Österreichischen Tourismushimmel

(lifePR) (Großarl, ) Das erst im Dezember 2009 eröffnete 4-Sterne-Deluxe Hotel "Großarler Hof" in Großarl im Salzburger Land startete brillant ins Jahr 2010 und setzt bereits neue Maßstäbe: In acht Monaten erbaut, nach zwei Monaten schon mehrmals ausgebucht und nach drei Monaten in zwei Kategorien für den World Hotel Award nominiert. Das neue Hotel im Châlet-Stil liegt im schneesicheren Großarltal, eine Stunde von Salzburg entfernt und nur wenige Meter neben der Talstation zur Ski-Welt Amadé und dem Gebiet Dorf-Gastein. Alpenländischer Charme trifft hier auf Lifestyle und modernen Komfort. Besonderes Zuckerl - nicht nur zum Start: Schon ab 90 Euro pro Person und Nacht werden im Großarler Hof Urlaubsträume wahr. Zum Ende der Wintersaison lockt das Package "Sonnenskilauf und Relaxen": Drei Tage zahlen, vier Tage bleiben.

Einem alten Holzbretterboden, einem Kamin und Hirschgeweihen stehen in der Lounge edle Wandlampen und eine in roter Eleganz gehaltene American Bar gegenüber. Als Rezeption dienen zwei schwere Eichenschreibtische, gemütliche Sessel und bemalte Bauernschränke - ein heimeliges Ambiente, das den Gästen bereits bei der Ankunft die Hektik nimmt. Nicht nur in den sieben Suiten betten sich die Erholungssuchenden auf handbemalten Holzbetten, auch in den 42 großzügigen Zimmern sorgen mit Schnitzereien verzierte Bauernmöbel, Natursteinböden und Holzwände für ein stilvolles Flair - ohne Kitsch. "Wir haben den Fokus auf individuelle und qualitativ hochwertige Ausstattung gelegt und für das Betreuen unserer Gäste ein hochprofessionelles Team zusammengestellt", erklärt die Geschäftsführerin des Großarler Hofes, Teresa Pagitz. Beinahe jedes Möbelstück des Hauses ist vom Tischler handgefertigt, die Stoffe - sie stammen vom 1888 gegründeten Lodenhersteller Loden Steiner aus Schladming - sind in Farben und Muster auf die Umgebung abgestimmt. Sinnlicher Luxus und liebevolle Einzelheiten werden hier zu einem perfekten Ganzen. High Touch trifft hier auf High Tech: Die Ausstattung der Zimmer umfasst Safe, Minibar, Flat Screen, Kabel TV, Digital-Telefon, Highspeed-Internet, Rasierspiegel und eigene Kleidertrocknung. Die Suiten verfügen zusätzlich über eine Espresso-Maschine, einen DVD-Player sowie über eine Stereoanlage mit MP3-Anschluss und W-LAN. Alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse.

Augenschmaus und Gaumenfreuden

Küchenchef Walter Viehhauser und sein Team tischen im Großarler Hof raffinierte österreichische Spezialitäten, fangfrische Fische aus heimischen Gewässern, Wildgerichte, vegetarische und leichte kalorienreduzierte Gerichte auf - stilgerecht serviert auf einem komplett neu entwickelten, echten Gmundner Gastronomie-Geschirr mit einem eigens für das Hotel kreierten Dekor. Das Restaurant besticht durch vollholzvertäfelte Wände, barockartige Kassettendecken und einem Kachelofen. Durch die Holzfenster im Originalstil mit Antikbeschlägen immer im Blick: das eindrucksvolle Panorama auf die umliegende Bergwelt. Begleitet werden die Spezialitäten aus der Küche von erlesenen österreichischen und internationalen Weinen. Eine Auswahl edler französischer Tropfen aus Adi Werner's Bruderschaftskeller in St. Christoph rundet das erstklassige Angebot ab. Rustikale Holzpulte und eine zu Sitzmöbel umgebauten Weinpresse stimmen die Gäste auf Weindegustationen ein.

Magie des Erlenreiches

Die Erle, der heilige Baum der Kelten, steht für Loslösung und hat der Legende nach dem Ort Großarl und somit auch dem Großarler Hof seinen Namen gegeben. Loslassen fällt in diesem Hotel besonders leicht: Im Erlenreich Relax & Spa trifft modernes Design auf heimisches Altholz, Steinwände und edlen Steinboden. Die Gäste haben die Wahl zwischen verschiedenen Saunen, Dampfbad, IR-Kabine, Kneippgang, Sprudelbecken und Ruheraum mit Sonnenwiese und wohltuenden Wasserbetten. Sie genießen Bergkristall- oder Champagnerölmassagen, entspannen sich bei La Stone Therapien, tanken Energie bei Ayurvedischen Behandlungen oder ruhen sich bei einer Murmeltier-Packung aus. Ein Fitnessbereich, eine Bio-Vital-Bar mit viel frischen Früchten sowie ein Beauty Salon mit Produkten von Maria Galland und Thalgo ergänzen das Angebot.

Für sportlich ambitionierte Gäste ideal: Das Hotel liegt direkt gegenüber der Skipiste und der Talstation der Großarler Bergbahnen und damit nur einen Schneeballwurf entfernt von der Ski-Welt Amadé und dem Skigebiet Dorf-Gastein. In der Sommersaison laden 120 Almen von Großarl und der Nationalpark Hohe Tauern zu herrlichen Wanderungen, Fischen und Mountainbiken ein. Der nächste Golfplatz ist nur 30 Minuten vom Hotel entfernt.

Leistbarer Luxus

Im Paket "Sonnenskilauf und Relaxen" (gilt ab sofort bis 18.4.2010) zahlen die Gäste nur drei Nächte und bleiben vier. Für 469 Euro pro Person genießen Erholungssuchende die 3/4 - Verwöhnpension mit Frühstückserlebnis, Skifahrer- oder Wandererjause am Nachmittag, einem 4-Gang-Dinner mit Salatbuffet und Käseauswahl sowie einem Begrüßungsschnapserl und einem Obstteller bei der Ankunft. Der freie Zugang zum Erlenreich Relax & Spa sowie ein Skipass über drei Tage für das gesamte Gebiet Ski Amadé ist ebenso inklusive, wie ein Wellnessgutschein im Wert von 30 Euro.*

In der Sommersaison gibt es die 3/4 Verwöhnpension im Standard-DZ pro Person und Tag bereits ab 90 Euro.
(*Preis gilt pro Person im Standard-DZ bei 2er Belegung. Skipass und Wellnessgutschein nicht in bar ablösbar. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit von Zimmern.)

Großarler Hof Betrieb GmbH

Der Großarler Hof entstand auf dem Gelände des "Unterbergerwirtes" im Großarler Ortsteil Unterberg und wurde im Dezember 2009 trotz äußerst beengten Raumes, aufwendiger Bodenverdichtungsmaßnahmen, zahlreicher Umplanungen und Hochwassers mit teilweise bis zu 150 Handwerkern nach nur 8-Monatiger Bauzeit fertig gestellt. Das Projekt der Investoren Dr. Peter und Bibi Draxler entstand gemeinsam mit beiden Familien Andexer (Service) und Viehhauser (Küche und Etage). Das Interior Design übernahmen Bibi Draxler und ihre Tochter Teresa Pagitz persönlich. Bereits in der ersten Woche verbuchte das 4-Sterne-Deluxe Hotel "Großarler Hof" mit seinen 50 Zimmern eine 100-prozentige Auslastung. Gäste genießen nicht nur den alpinen Charme, die neu interpretierte, regionale Küche und die unzähligen Behandlungen des Spas Erlenreich - das "Tal der Almen" lockt im Sommer mit vielfältigen Sportmöglichkeiten und im Winter mit der Skiregion Ski-Welt-Amadé. Weitere Informationen unter www.grossarlerhof.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Clever reisen! - Blitztest: Ryanair Holidays bis zu 642 Euro teurer als TUI & Co

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Was wird geboten? Schwerpunktziele sind die Kanaren, Mittelmeer und europäische Städtereisen. Die Angebote werden in Kooperation mit dem spanischen...

Rheuma-Therapie: In Bad Füssings legendären Thermen die Schmerzen einfach "wegbaden"

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

800.000 Deutschen leiden unter Rheuma. Vier Milliarden Euro müssen nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie jedes Jahr für...

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Disclaimer