Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131827

Erneute Auszeichnung für Landesinitiative

NRW denkt nach(haltig) ist "Offizielles Projekt der Dekade der Vereinten Nationen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung" 2010-2011

(lifePR) (Marl, ) Am 12. November 2009 erhält NRW denkt nach(haltig), die nordrheinwestfälische Landesinitiative für Nachhaltigkeit, zum zweiten Mal die offizielle Auszeichnung als Projekt der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005 - 2014).

Damit gehört NRW denkt nach(haltig) auch in den kommenden Jahren zu den mittlerweile mehr als 970 Projekten, die vom deutschen Nationalkomitee der UN-Dekade seit 2005 ausgezeichnet wurden. Alle ausgezeichneten Projekte tragen öffentlich sichtbar zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklung bei und demonstrieren den Fortschritt der Dekade in Deutschland.

Das Ziel der UN-Dekade ist die öffentliche Aufklärung über Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung und ihre Implementierung weltweit. Dazu gehört auch die Vernetzung und Unterstützung von lokal aktiven Gruppen und Einrichtungen. NRW denkt nach(haltig) hat hierzu seinen Beitrag geleistet.
"Nordrhein-Westfalen ist nachhaltig aktiv", so Andreas Krautscheid, Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Auftraggeber des Projektes. "Allein bei NRW denkt nach(haltig) sind in diesem Jahr über 750 Veranstaltungen veröffentlicht - in mehr als hundert Städten und Gemeinden. Das heißt, dass in Nordrhein-Westfalen bereits jeder vierte Ort dabei ist."

Im Rahmen des diesjährigen Runden Tisches der "Weltdekade der Vereinten Nationen 2005 bis 2014" am 12. November in München werden die neuen und die wiedergewählten Projekte ausgezeichnet.

Zentrales Element des Projektes NRW denkt nach(haltig) ist ein Veranstaltungskalender, in dem in NRW stattfindende Aktionen und Veranstaltungen aus dem Bereich der Nachhaltigkeit vorgestellt werden. Außerdem bietet NRW denkt nach(haltig) einen Einstieg in das vielfältige Thema Nachhaltigkeit und gibt einen Überblick über Einrichtungen, Akteure, Projekte und Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen.

Auftraggeber des Projekts ist der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Andreas Krautscheid. Durchgeführt wird es von der ecmc Europäisches Zentrum für Medienkompetenz GmbH, unterstützt vom NaturGut Ophoven / Leverkusen.

Links:

www.bne-portal.de
www.nrw-denkt-nachhaltig.de
www.naturgut-ophoven.de
www.nrw.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer