Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 540125

Ohne Website geht jeder dritte Kunde verloren

Aktuelle GfK-Umfrage von Greven Medien zeigt: 90 Prozent der Deutschen erwarten Onlineauftritt von Unternehmen

(lifePR) (Köln, ) Unternehmen, die heutzutage keine Website haben, verzichten auf ein Drittel ihrer Kunden. Grund: Über 90 Prozent der Deutschen ist es wichtig, sich vorab online über Unternehmen informieren zu können. Das hat Greven Medien in einer repräsentativen GfK-Umfrage1 herausgefunden, in der speziell nach kleinen Unternehmen, etwa einer Arztpraxis, einem Restaurant oder Ladengeschäft gefragt wurde. Ein Onlineauftritt ist daher von hoher Relevanz und hat ebenfalls Auswirkungen auf das Image. Denn: Knapp die Hälfte der Deutschen hält Unternehmen ohne Website für nicht zeitgemäß. Vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen ist dies noch immer nicht bewusst.

Die besten Produkte bringen heutzutage nichts, wenn ein Unternehmen sich nicht im Internet präsentiert. Und dabei ist es ganz egal ob Restaurant, Anwaltskanzlei oder Arztpraxis. Die GfK-Umfrage von Greven Medien zeigt ein eindeutiges Ergebnis: Über 90 Prozent (91,7 %) der Deutschen legen hohen Wert auf die Onlinepräsenz von Unternehmen. Mindestens ein Drittel (34,4 %) der Kunden wechselt zur Konkurrenz, wenn gewünschte Informationen nicht vorzufinden sind.

Vor allem Menschen mit hohem Einkommen ist eine Onlinepräsenz äußerst wichtig (93,8 %). Nicht zu unterschätzen sind auch ältere Zielgruppen. Die digitale Welt ist für sie längst kein Neuland mehr. So ist für knapp 90 Prozent der über 60-Jährigen eine Unternehmenswebsite relevant (87,3 %). "Die Website ist die digitale Visitenkarte von heute und gilt inzwischen als Selbstverständlichkeit. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen sollten dies nicht verkennen", erklärt Patrick Hünemohr, Geschäftsführer von Greven Medien.

Fehlende Website führt zu Imageverlust

"Unternehmen, die auf eine Website verzichten, nehmen einen Imageverlust in Kauf", erklärt Hünemohr. So schließt jeder vierte Bürger aus einer fehlenden Website Unprofessionalität (25,4 %). Im schlimmsten Fall gilt ein Unternehmen ohne Website sogar als unseriös (6,3 %). Knapp die Hälfte der Deutschen hält ein Unternehmen ohne Website für nicht zeitgemäß (48,1 %). "Eine fehlende Website ist heutzutage vergleichbar mit dem schwarzen Vorhang im Schaufensterladen. Findet der Kunde nicht die gewünschten Informationen vor, landet er mit einem kurzen Klick nicht nur auf einer anderen Website, sondern auch beim Einkaufen bei der Konkurrenz", so Hünemohr.

Kunden setzen nicht nur Website, sondern auch klare Informationen voraus

Nicht nur eine Website, sondern auch detaillierte Informationen sind gefragt, denn viele Menschen informieren sich vor dem Kauf, einem ersten Kontakt oder einem Restaurantbesuch im Internet. Neun von zehn Kunden erwarten, online Öffnungszeiten vorzufinden (91,7 %). Vor verschlossenen Türen möchte schließlich niemand stehen. Auch über Kosten der jeweiligen Produkte informieren sich die Deutschen gern: Knapp 80 Prozent (79,1 %) ist es wichtig, Preislisten vorzufinden.

Besonders ausgeprägt ist das Preisbewusstsein bei den 14- bis 19-Jährigen. 96 Prozent in dieser Altersgruppe suchen online nach Preisen. "Eine Website allein reicht nicht aus. Der Schlüssel zum Kunden ist eine klare Struktur, Transparenz und relevante Informationen", erklärt Hünemohr.

Mit 360-Grad-Ansatz alle Maßnahmen auf ein Ziel richten

Greven Medien bietet seinen Kunden einen 360-Grad-Ansatz, bei dem alle Maßnahmen auf ein Ziel gerichtet sind: relevante Reichweite für lokal agierende Unternehmen generieren. So ergänzen sich Einträge in den Verzeichnissen Gelbe Seiten, Das Örtliche und Das Telefonbuch ideal mit Suchmaschinenmarketing sowie Mobile-Marketing-Maßnahmen. Natürlich immer auf Basis einer gut strukturierten Website, deren Erstellung, Pflege und Analyse ebenfalls von Greven Medien angeboten wird. "Lokales Marketing ist für kleine und mittelständische Unternehmen mit lokaler Ausrichtung ein signifikanter Erfolgsfaktor, der nicht unterschätzt werden sollte. So gehen künftig keine Kunden verloren, sondern werden gewonnen", resümiert Hünemohr.

1 Bundesweite repräsentative GfK-Online-Umfrage unter 500 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Greven Medien GmbH & Co. KG

Die Greven Medien GmbH & Co. KG ist bereits seit 1828 Partner für Unternehmen im lokalen Marketing. Als 360-Grad-Dienstleister bietet Greven kompetente Beratung bei lokalem Marketing im On- und Offline-Bereich sowie weitere Services, wie die Website-Erstellung, Suchmaschinenwerbung und -optimierung sowie Social-Media-Angebote. Greven Medien pflegt etwa 40.000 Kundenbeziehungen im Rheinland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer