Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548773

Das Runde gehört in den Mund: Dirk Ludwigs Craft-Burger

(lifePR) (Frankfurt, ) Jeder mag sie, jeder will sie, und bei Street Food Festivals sind sie nicht mehr wegzudenken. Handwerklich gefertigte Burger fernab der homogenen Industrieware haben es auch dem Fleischvirtuosen Dirk Ludwig angetan. Er hat nun craft seines Amtes vier Pattie-Varianten aus Rindfleisch, eine aus Pute sowie eine vegane auf den Markt gebracht und verwendet für seine Craft-Burger nur hochwertige Zutaten. Leidenschaft, Erfahrung und Kreativität sind bei ihm wie immer inklusive.

Schlüchtern, August 2015. Die Emanzipation der Burger, es gibt sie. Mittlerweile wissen nicht nur foodaffine Menschen, dass sich Burger vom ungesunden Fast Food hin zu einem hochwertigen und abwechslungsreichem Gericht entwickelt haben. Bei Dirk Ludwig kann man das Ergebnis sehen, Craft-Burger sind ein ganz großes Thema. Für ihn zählt hier wie bei allen seinen anderen Produkten Klasse statt Masse. "Unsere Craft-Burger sind das Gegenstück zur 08/15-Ware aus Burgerfabriken. Dort will man konstanten Geschmack und möglichst wenig von der Norm abweichen. Wir machen Burger, auf die wir Bock haben", erklärt der Experte aus Schlüchtern. Was wie eine kleine Kampfansage an die Industrie klingt, vereint schlichtweg den Geschmacks- und Qualitätsanspruch an sich selbst. Da es bei Der Ludwig keine langen Entwicklungsketten aber dafür wertvolle Flexibilität gibt, und auch nur das produziert wird, was dem umtriebigen Metzgermeister selber schmeckt, landen jetzt sechs verschiedene Burgerpatties in der Ladentheke und im Onlineshop.

Genießer haben die Wahl zwischen jeweils 160 Gramm Classic, Smoked und Dry Aged Patties aus Rindfleisch und einem Burger aus Putenfleisch, das von einem ausgewählten deutschen Gefügelhändler stammt. Und da sich Dirk Ludwig neuen Foodtrends nicht verschließt, bietet er auch eine vegane Variante aus Kidneybohnen und Kichererbsenmehl an. Komplettiert wird die Burgerfamilie mit einem 70 Gramm-Mini-Burger, der gerade bei Grillparties als Snack seine Fans findet. Nicht nur mit dem aromatischen Dry Aged Burger aus trocken gereiftem Rindfleisch und dem Smoked Burger aus über Buchenspänen kaltgeräuchertem Rind trifft Dirk Ludwig den Nerv der Zeit. Immer mehr Menschen wollen hochwertiges Fleisch zu fairen Preisen und vor allem Abwechslung auf dem Teller. Oder eben in der Hand. Durch seine Reisen rund um die Welt und intensive Gespräche mit Gastronomen und Köchen hat der Inhaber von Der Ludwig ein besonders gutes Gespür für neue Entwicklungen und Bedürfnisse der Kunden und Gäste entwickelt. So schafft er es immer wieder, mit ungewöhnlichen Ideen seinen Ruf als Fleischexperte und Grillrebell zu untermauern. Neben ihm gibt es nur wenige, die sich dem Thema Fleisch und Wurst so verschrieben haben. Wer die neuen Burger probieren möchte, findet im Blog auf der Website auch ein passendes Rezept für selbstgemachte Burgerbuns, also Burgerbrötchen. In Kombination mit den Patties wird so eine richtig runde Sache daraus.

Die Burgerpatties sind bei Der Ludwig in Schlüchtern und im Onlineshop unter www.der-ludwig.de zu haben; sie werden frisch hergestellt und für den Versand direkt eingefroren, um die optimale Qualität zu erhalten. Vier Patties kosten zwischen 7 und 16 Euro und können gut gekühlt in einer Isolierbox versendet werden. Passende und ebenfalls handwerklich hergestellte Burgerbuns vom Bäcker sind auch im Shop erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

xanthurus konsolidiert seinen Online-Auftritt

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Die neue Designsprache bei Deutschlands beliebten Wein-Online-Kaufhaus sorgt für eine aufmerksamkeitsstark­e Blocksprache in Bildern und Text,...

Dreifach prämiert: Die SAUER GOLDBÄREN von HARIBO

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Deutschland ist von den neuen HARIBO SAUER GOLDBÄREN überzeugt: Ein TV-Spot mit dem Markenbotschafter Michael BULLY Herbig sowie aufmerksamkeitsstark­e...

"Alter Apfelbrand" aus dem Spessart

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Was für ein Name, Wolfsschluchtwasser, der so geheimnisvoll klingt, wie der Name der bayrischen Landschaft aus der er kommt, der Spessart. Felsen,...

Disclaimer