Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547372

Kunsthandwerkermarkt am 1. und 2. August in Goslar

(lifePR) (Goslar, ) Auf liebevoll gestaltete Unikate und kreative Handwerkskunst dürfen sich die Besucher des Kunsthandwerkermarktes vom 1. bis 2. August 2015 freuen. Bereits zum 28. Mal findet der Markt in Goslar statt und ist längst zu einer festen Institution im Goslarer Veranstaltungskalender geworden.

"Einige Aussteller kommen jedes Jahr nach Goslar, aber es gibt auch immer Neues zu entdecken. Ich bin selbst oft positiv überrascht, mit welchen kreativen Ideen sich die Kunsthandwerker um einen Standplatz bewerben", resümiert Karin Kühn von der GOSLAR marketing gmbh. "Da fällt die Auswahl oft nicht leicht, denn die Standplätze sind begrenzt."

Auf dem Marktplatz, rund um die Marktkirche, am Schuhhof und im Gemeindehof sowie im und um das Große Heilige Kreuz bieten ca. 150 Aussteller ihre handgefertigten Kostbarkeiten zum Verkauf an. Die Kunsthandwerker zeigen Produkte aus den Bereichen Keramik, Leder, Textilien, Glas, Holz, Schmuck, Puppen, Marionetten und vieles mehr. Zahlreiche Stände bieten die Gelegenheit, den Handwerkern bei der Herstellung ihrer Waren über die Schulter zu schauen. Eingerahmt von der Altstadtkulisse der mittelalterlichen Kaiserstadt macht das Stöbern besonders Spaß und inspiriert so manchen zu eigenen Ideen.

Für das künstlerische Rahmenprogramm sind in diesem Jahr Gertrud und Hermann als "Ein schrilles Pärchen" zuständig. Als streitlustiges Ehepaar mit extravagantem Modegeschmack sorgen die beiden für unterhaltsame Unruhe im Publikum und provozieren mit ihrem unverwechselbaren Charme auf's Netteste. Groß ist das Repertoire, vielfältig die Stehgreifkomik. Am Samstag ab 12 Uhr ist das schrille Pärchen auf dem Kunsthandwerkermarkt unterwegs.

Am Sonntag ab 12 Uhr sorgt Ralph Hohmann mit dem wahrscheinlich kleinsten Marionettentheater der Welt für Unterhaltung bei Groß und Klein. Mit seinen selbstgebauten Marionetten nimmt er das Publikum mit auf eine musikalische Reise nach Paris, in die Südsee und ins schöne Zillertal.

Im Hof des Großen Heiligen Kreuzes sorgt das Berliner Duo 'Nature in the City' für musikalische Untermalung. Das Duo besteht aus Robin Sellin (Songwriting, Gitarre und Gesang) und Johannes Heger (Bass und Gesang), die sich 2013 zusammenfanden. Die Musik ist handgemacht und eine Mischung aus Folk und Pop.

Am Sonntag, 2. August öffnet außerdem der Goslarer Einzelhandel von 13.00 bis 18.00 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag seine Türen und lädt zum Shoppen ein.

Nähere Informationen zum 28. Kunsthandwerkermarkt erhalten Sie in der Tourist-Information der GOSLAR marketing gmbh unter der Telefonnummer 0 53 21 - 780 60, sowie im Internet unter www.goslar.de oder per E-Mail: marketing@goslar.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Besondere Nikolaus-Vorstellung im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Am Nachmittag des 6. Dezember spielt das Musiktheater im Revier eine Vorstellung seiner Erfolgsproduktion "Schaf" extra für Menschen aus Gelsenkirchen,...

Die Galerie Kristine Hamann zeigt zwölf beachtenswerte Künstler im diesjährigen Wintersalon

, Kunst & Kultur, GALERIE KRISTINE HAMANN

Auch in diesem Jahr eröffnet die Galerie Kristine Hamann an der Schweinsbrücke, Wismar, den beliebten Wintersalon. Auf dem Programm stehen zwölf...

Disclaimer