Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549975

Europa mit starkem Team beim PING Junior Solheim Cup 2015

(lifePR) (St. Leon-Rot, ) Das europäische Team für den PING Junior Solheim Cup 2015, der vom 14. bis 15. September im Golf Club St. Leon-Rot stattfindet, steht fest.

Neben den Spanierinnen, Ana Peleaz, Maria Parra und Marta Perez Sanmartin, der Norwegerin Sandra Nordaas, der Französin Agathe Laisné und der Dänin Puk Lyng Thomson, die sich über das Punkteranking direkt für das europäische PING Junior Solheim Cup Team qualifiziert haben, werden auch die Deutsche Leonie Harm aus dem Golf Club St. Leon-Rot, die Österreicherin Emma Spitz, die Irin Olivia Mehaffey, die Schwedin Elin Esborn, die Schweizerin Albane Valenzuela und eine zweite Französin, Mathilda Cappeliez, Teil des europäischen Teams sein. Die sechs Spielerinnen wurden nach dem letzten Qualifikationsturnier bei den British Girls' Championship in West Killbride als Captain's picks nominiert.

"Ich bin mit der Zusammenstellung des Teams sehr zufrieden", sagte die europäische Kapitänin Iben Tinning, die bereits vier Mal für das europäische Solheim Cup Team gespielt hat und sechs Ladies European Tour Titel gewonnen hat. "Ich glaube wirklich, dass dies eines der stärksten Teams ist, mit dem Europa jemals beim PING Junior Solheim Cup angetreten ist. Ich kann es kaum erwarten, gegen die Amerikanerinnen zu spielen und zu versuchen, den Pokal zurückzuerobern!"

"Ich freue mich sehr darauf, nächsten Monat nach St. Leon-Rot zu fahren. Ich bin davon überzeugt, dass wir erneut ein exzellentes Match zwischen zwei starken Mannschaften sehen werden", sagte John Solheim, Geschäftsführer von PING und Gründer des PING Junior Solheim Cup.

"Die Tatsache, dass es drei Spanierinnen, zwei Französinnen und weitere Spielerinnen aus Dänemark, Deutschland, Irland, Norwegen, Österreich, Schweden und der Schweiz ins Team geschafft haben, zeigt, dass sich Golf auf dem gesamten Kontinent weiterentwickelt", sagte Ivan Khodabakhsh, Geschäftsführer der Ladies European Tour. "Der geographische Mix ist sehr vielversprechend für die Zukunft des Damengolfs auf dieser Seite des Atlantiks."

"Wir freuen uns sehr darauf, alle Spielerinnen im Golf Club St. Leon-Rot willkommen zu heißen", sagte Dietmar Hopp, Gründungspräsident des Golf Club St. Leon-Rot und Schirmherr des PING Junior Solheim Cup. "Das wird ein spannender Wettkampf und ich freue mich persönlich sehr darüber, dass es Leonie ins Team geschafft hat. Das wird den Nachwuchsspielerinnen hierzulande Aufwind geben."

Über den PING Junior Solheim Cup

Der PING Junior Solheim Cup wird vom 14. bis 15. September im Golf Club St. Leon-Rot ausgetragen, also unmittelbar vor dem Solheim Cup, der auf derselben Anlage vom 18. bis 20. September über die Bühne geht. Es ist das erste Mal, dass beide Matches denselben Austragungsort haben. Der PING Junior Solheim Cup, und der PING Solheim Cup werden allerdings auf unterschiedlichen Plätzen ausgespielt.

Der PING Junior Solheim Cup ist ein Mannschaftswettkampf im Lochspiel-Modus, bei dem jeweils die 12 besten Spielerinnen aus Europa und den USA gegeneinander antreten. Das Höchstalter der Teilnehmerinnen beträgt 18 Jahre.

Der Wettbewerb umfasst 24 Partien – sechs Foursomes, sechs Fourballs und 12 Einzel. Ziel des Juniorinnenturniers ist es, hochtalentierten Nachwuchsspielerinnen die Gelegenheit zu geben, sich auf höchstem Niveau zu messen und damit die Karrieren dieser Talente zu fördern. Ein zusätzlich motivierender Aspekt liegt darin, die beim Solheim Cup aktiven Professionals persönlich zu treffen und sich von deren Leistungen inspirieren zu lassen.

Der PING Junior Solheim Cup geht 2015 in seine achte Auflage, das US-Team weist aktuell mit vier Siegen bei zwei Niederlagen und einem Unentschieden (4-2-1) die bessere Leistungsbilanz auf. Der PING Junior Solheim Cup wurde 2002 von PING CEO und Chairman John Solheim ins Leben gerufen und hat sich seitdem zu einer viel beachteten Leistungsschau für die weiblichen Golfstars von morgen entwickelt. Aktuelle Weltklassespielerinnen wie Azahara Munoz, Anna Nordqvist, Carlota Ciganda, Beatriz Recari, Melissa Reid, Charley Hull, Caroline Masson, Caroline Hedwall, Paula Creamer, Vicky Hurst, Brittany Lang, Brittany Lincicome, Morgan Pressel, Jessica Korda und Lexi Thompson haben alle zuerst im PING Junior Solheim Cup gespielt, bevor sie im Solheim Cup die große sportliche Bühne betreten haben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

360° Protection-Collection von ASICS

, Sport, ASICS Deutschland GmbH

Das ist die neue  ASICS Running-Kampagne im Herbst/Winter 2016 zum neuen GT-2000 4 LITE-SHOW PLASMAGUARD und zur ASICS 360°-Protection Textil-Kollektion....

Jonas Folger wird Sachsenring Botschafter

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH, seit 2012 Veranstalter des Deutschen Motorrad-WM-Laufes auf dem Sachsenring, freut sich heute...

Wittmann nimmt neuen Dienstwagen in Empfang

, Sport, BMW AG

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer...

Disclaimer