Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157959

Viele Globetrotter-Kunden sitzen im Ausland fest

(lifePR) (Bern, ) Über 1000 Globetrotter-Kunden sind vom Vulkanausbruch betroffen. Circa die Hälfte davon ist im Ausland blockiert. Viele sitzen in Sydney, Bangkok, Johannesburg, New York und diversen anderen Städten fest. Auf der 24-Stunden Helpline von Globetrotter gehen unzählige Anrufe ein. Globetrotter versucht, die Kunden umzubuchen oder Alternativrouten zu finden und reserviert Hotels für die Gestrandeten.

Die Problematik liegt im entstehenden Rückstau. Viele Kunden, die am Wochenende hätten zurück in die Schweiz fliegen müssen, bekommen frühestens in einer Woche einen Sitz bestätigt. Gemäss Mediensprecherin Sandra Studer sind die meisten Kunden aber «sehr verständnisvoll und ruhig und sind froh, wird auch von der Schweiz aus versucht, ihnen zu helfen.» Zudem kamen ein paar gestrandete Kunden in New York auf die Idee, ein Schiff zu chartern - Abklärungen sind im Gang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer