Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60107

Neue strategische Ausrichtung abgeschlossen: Giga fokussiert noch stärker auf Gaming

(lifePR) (München/Köln, ) .
- Neues Konzept als nächste Stufe der Entwicklung in der Verbindung von TV und Web
- Stephan Borg wird Geschäftsführer der GIGA Digital Television GmbH

Der Gaming- und Digital-Lifestyle-Sender GIGA hat seine neue strategische Ausrichtung abgeschlossen und wird den Fokus zukünftig noch stärker auf Gaming ausrichten. Neben der neuen Programmstruktur, die am 20. August startet, wird GIGA vor allem die Bereiche TV und Web enger verknüpfen. GIGA läutet damit die nächste Stufe der Entwicklung in der Verbindung von TV und Web ein. Die Implementierung von wesentlichen Social-Gaming-Elementen auf giga.de rückt den Zuschauer und User viel stärker als bisher in den Mittelpunkt aller Aktivitäten. GIGA läßt dazu führende nationale und internationale Games-Experten zu Wort kommen, die dann im regelmäßigen Austausch mit Usern und Games-Interessierten News verbreiten, Themen setzen und zeitnah darüber gemeinsam diskutieren. Diese Themen fließen dann auch in das Programm von GIGA ein. Wesentlicher Bestandteil der neuen GIGA-Programmstruktur ist „Giga, die Show“, die erste stündliche Gaming-News-Sendung im deutschen Fernsehen. Künftig sind außerdem jeden Vormittag um 11.00 Uhr die wichtigsten News für die Branche kompakt auf GIGA im TV und Web zu sehen.

Auch in personeller Hinsicht stellt sich GIGA neu auf: Stephan Borg, bisher Stellvertretender Geschäftsführer, wird zum 1. September 2008 zum neuen Geschäftsführer der GIGA Digital Television GmbH ernannt. Gleichzeitig scheidet Wolfram Winter als Geschäftsführer aus und wird sich wie geplant zukünftig wieder vollständig seinen Aufgaben als Geschäftsführer der Premiere Star GmbH widmen. Neben Borg bleibt Hans Seger, Vorstand Programm und Technik bei Premiere, zweiter Geschäftsführer. Seger: „Stephan Borg ist ein ausgesprochener Kenner der Branche und die ideale Besetzung für den Geschäftsführerposten bei GIGA. Die Neuausrichtung des Senders hat Stephan Borg wesentlich mitgestaltet und mit großem Einsatz vorangetrieben. Danken möchte ich Wolfram Winter für seine Arbeit während der Restrukturierungsphase.“ Die Leitung des Programms übergibt Borg ab September an den Editorial Director Michael Schlieper.

Das neue Führungsteam von GIGA stellt die neue strategische Ausrichtung des Unternehmens und weitere Details zu Kooperationen sowie einen Ausblick auf die nächsten Monate ausführlich bei einem Pressegespräch auf der Games Convention am 21. August 2008 in Leipzig vor (Hinweis für Redaktionen: Hierzu erhalten Sie eine gesonderte Einladung mit weiteren Angaben).

Stephan Borg (30) ist seit August 2004 als Director Program bei GIGA tätig. Erst im April dieses Jahres wurde er zusätzlich Stellvertretender Geschäftsführer. In diesen Funktionen zeichnete er unter anderem für die gesamten Redaktions- und Produktionsabläufe und für den inhaltlichen Mix aus Gaming und Entertainment verantwortlich. Zuvor arbeitete der studierte Politologe und ausgebildete Fernsehredakteur mehrere Jahre lang als Redakteur, Realisator und Producer bei verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen im Non-Fiction-Bereich.

GIGA Digital AG

GIGA ist einzigartiges Digital Lifestyle TV GIGA Digital ist der erste deutsche Fernsehsender, bei dem es rund um die Uhr um die Themen Digital Lifestyle, Games und eSports geht. Kompetente Moderatoren schaffen einen einzigartigen Mix aus Gaming und Entertainment. Weitere Informationen zu GIGA sind auf www.giga.de erhältlich.

Verbreitung:
Das Programm von GIGA Digital gibt es täglich rund um die Uhr über Satellit(ASTRA Digital 19.2° Ost, Transponder 103, Freq: 12.460,5 Mhz, Pol: H, MSymb/s:27,5, FEC: 3/4), im digitalen Netz von Kabel Deutschland und Unitymedia und Online unter www.giga.de.GIGA Digital erreicht via Satellit und digitales Kabelnetz mit seinem Programm etwa elf Millionen Haushalte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer