Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66734

Neue Mitgliefer im DGIV-Vorstand

Der Gesamtvorstand der DGIV hat drei neue Vorstandsmitglieder nominiert

(lifePR) (Berlin, ) Der Gesamtvorstand der DGIV hat in seiner Sitzung am 8. September 2008 in Hamburg drei neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Dr. med. Stefan Spitzer
Hauptgeschäftsführer der Praxisklinik Herz und Gefässe, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie/Sportmedizin/Ärztliches Qualitätsmanagement, Dresden

Professor Dr. med. Dr. phil. Alfred Holzgreve
Direktor Klinische Forschung und Akademische Lehre der Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Dr. Michael Meyer
Siemens AG, Healthcare Sector, Leitung Regionale Strukturprojekte und Versorgungsmodelle, Erlangen

Dem Gesamtvorstand gehören weiterhin an: Carsten Sterly (Vorsitzender), Dr. Dirk Janssen (stv. Vorsitzender), Klaus Karsten (stv. Vorsitzender), Bernd Hamann und Gabriele Simon.

Die DGIV verfolgt das Ziel, die Integrierte Versorgung und andere selektivvertragliche Versorgungsmodelle in der medizinischen, pflegerischen und sozialen Betreuung als Regelversorgung durchzusetzen. Sie ist Schaltstelle für die Koordination von Informationen und Erfahrungen ihrer Mitglieder und Interessierter aus Wirtschaft, Verwaltung und Gesetzgebung. Die Verstärkung des Vorstands mit Vertretern aus der Ärzteschaft, den Krankenhäusern und der IT-Wirtschaft ist deutlicher Ausdruck der fach- und branchenübergreifenden Tätigkeit der DGIV.

"Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit den neuen Mitgliedern des Vorstands" erklärte Carsten Sterly und weiter: "Auf dem bevorstehenden Bundeskongress am 23. und 24. Oktober in Berlin und auf der anschließenden Mitgliederversammlung werden unsere Mitglieder Gelegenheit haben, sie persönlich kennen zu lernen. Die aktuelle Situation der Integrierten Versorgung und die Öffnung hin zu den anderen besonderen Versorgungsformen wird der zentrale Themenschwerpunkt des Kongresses sein."

Für Interessierte noch folgender Hinweis: der 5. DGIV-Bundeskongress ist bei der Ärztekammer Berlin mit neun Zertifizierungspunkten notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer