Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60746

GESCO AG: schwungvoller Start ins neue Geschäftsjahr

(lifePR) (Wuppertal, ) .
- Auftragseingang plus 27 %, Umsatz plus 15 %
- Ergebnis wächst überproportional
- Ziele für das Gesamtjahr werden bestätigt

Die im SDAX gelistete Beteiligungsgesellschaft GESCO AG verzeichnete im ersten Quartal (01.04.-30.06.2008) des Geschäftsjahres 2008/2009 (01.04.2008-31.03.2009) ein ungebrochen lebhaftes operatives Geschäft und bestätigt ihre Ziele für das Gesamtjahr.

Der Auftragseingang wuchs um 27 % auf 116 Mio. € (Vorjahreszeitraum 91 Mio. €). Auch der Umsatz stieg mit 15 % deutlich und erreichte 92 Mio. € (80 Mio. €). Die Kennzahlen für das operative Ergebnis entwickelten sich erneut besser als der Umsatz: Das Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 27 % von 11 Mio. € auf 14 Mio. €
und das Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) wuchs um 32 % auf 11 Mio. € (9 Mio. €). Der Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter stieg noch stärker um 43 % auf 6,2 Mio. € (4,3 Mio. €), wozu auch Entlastungen aus der Steuerreform beitrugen. Das Ergebnis je Aktie schließlich belief sich auf 2,03 €
(1,42 €).

Die Belegschaft erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresstichtag um 4,5 % von 1.645 auf 1.719 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, weil einige Unternehmen der GESCO-Gruppe aufgrund der anhaltend lebhaften Nachfragesituation neue Arbeitsplätze schufen.

Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 26. Juni 2008 hatte die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2008/2009 einen Konzernumsatz von 370 Mio. € und einen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter von 21,5 Mio.€ bzw. ein Ergebnis je Aktie von 7,11 € in Aussicht gestellt. Auf Basis der Zahlen für das erste Quartal wird diese Planung bestätigt.

GESCO-Vorstand Dr. Hans-Gert Mayrose zu den Q1-Zahlen: "Die GESCOGruppe ist schwungvoll in das neue Jahr gestartet. Wir bekräftigen daher unsere Planung für das Gesamtjahr, die vor dem Hintergrund allgemein verhaltener Konjunkturerwartungen bereits eine gewisse Beruhigung im zweiten Halbjahr impliziert."

Gesco AG

Die GESCO AG ist die Führungsgesellschaft einer Gruppe mittelständischer Unternehmen im Bereich industrieller Basis-Technologien. GESCO erwirbt erfolgreiche Nischenanbieter meist im Rahmen von Nachfolgeregelungen, um sie langfristig zu halten und weiterzuentwickeln. Als börsennotierte, im SDAX gelistete Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zum Mittelstand.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer