Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542211

Der Große Preis der Spitzen-Galopper

Favorit oder Außenseiter jeder kann gewinnen

(lifePR) (Baden-Baden, ) Es ist das bedeutendste Rennen des fünftägigen Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden: Der Große Preis der Badischen Unternehmer findet am Sonntag um ca. 17.10 Uhr (7. Rennen) statt.

Wer sich an das letzte Jahr zurück erinnert, der weiß, beim Großen Preis der Badischen Unternehmer (Gr. II, 70.000 Euro, 2.200 m) ist alles möglich. Denn damals zog der Riesen-Außenseiter Almandin an allen vorbei und triumphierte selbst gegen den später zum Melbourne Cup-Gewinner aufgestiegenen Protectionist. Ganz zur Freude des Gestüt Schlenderhan als Besitzer, Jean-Pierre Carvalho (Trainer) und Filip Minarik (Jockey).

Ob die Erfolgskombination aus Schlenderhan/Carvalho/Minarik in diesem Jahr wieder den Sieg einläuft, bleibt abzuwarten. Mit Ito stehen die Chancen zumindest gut. Dieser vierjährige Hengst ist bei seinen zwei diesjährigen Auftritten noch ungeschlagen, triumphierte zuletzt mit großer Überlegenheit im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten.

Doch auch in die übrigen Startboxen rücken hochkarätige Galopper ein, die es Ito schwer machen möchten. Alle schlagen könnte die von John Hammond in Frankreich trainierte Pollyana (Antoine Hamelin), denn sie war zuletzt sehr gute Fünfte im Prix Ganay, einem besonders renommiertes Gruppe I-Rennen im Frühjahr in Paris.

Eric (Alexander Pietsch) lief im Gerling-Preis in Köln als Dritter sehr gut. Nicolosio (Eduardo Pedroza) komplettiert die Favoritengruppe.

Wer auf das Rennen mit insgesamt zehn Startern wetten möchte, kann bei der Dreierwette auf seine Kosten kommen. Hier werden garantiert 30.000 Euro ausgeschüttet.

Besondere Attraktion im Rahmenprogramm ist der Start des "schnellsten Schecke der Welt" Silvery Moon (A. de Vries) in einem 8.000 Euro-Rennen über 1.800 Meter (5. Rennen, ca. 15.55 Uhr).

Weitere Informationen unter: www.baden-racing.com.

GERMAN RACING

GERMAN RACING ist die, im Jahr 2010 gegründete, Dachmarke des Galopprennsports in Deutschland mit dem Ziel der Zentralisierung aller galoppsportlichen Vermarktungen für spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf deutschen Rennbahnen. Mit seinen offiziellen Wettpartnern sorgt GERMAN RACING außerdem für die Erwirtschaftung attraktiver Rennpreise sowie die Förderung des gesamten Rennsports mit all seinen Beteiligten. Dabei ist GERMAN RACING eine Non-Profit-Organisation und dient ausschließlich dem Fortbestand des ältesten organisierten Sports in Deutschland: den Pferderennen. Galopprennen sind die vom Staat gesetzlich vorgeschriebenen Leistungsprüfungen für eine erfolgsorientierte Tierzucht.

Weitere Informationen unter: www.german-racing.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans...

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Disclaimer