Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152745

Die Umwelt und die Zukunft im Blick

Zahlreiche neue Umwelt-Initiativen auf der IMEX 2010 / Drop-in Workshops mit Fallbeispielen für "grüne" Meetings - Erste Ergebnisse der Studie "Convention 2020"

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Kompostierbare Namensschilder, Nutzung von Energie aus Wasserkraft während der Messe, Auszeichnungen für ökologisches Handeln, Recycling von Messeständen und Abfall - die Messe "IMEX - incorporating Meetings made in Germany - the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" redet nicht nur darüber, sondern tut selbst viel dafür, um eine "grüne" Veranstaltung zu sein. Mit jedem Jahr des Bestehens hat sie ihr Umwelt-Engagement ausgebaut. Wenn der führende Branchentreff für Meetings, Incentive, Kongresse und Events (MICE) vom 25. bis 27. Mai 2010 in Frankfurt wieder seine Tore öffnet, führt er diese Tradition fort und hat mehrere neue "grüne" Initiativen im Gepäck. Ebenfalls zukunftsweisend setzen sich die Organisatoren der Messe mit der Entwicklung der MICE-Industrie in den nächsten 10 Jahren auseinander. Erste Ergebnisse der dazu ins Leben gerufenen Studie "Conventions 2020" sind schon auf der diesjährigen IMEX zu erfahren.

Neues Programm für Umweltbewusstsein

Die IMEX geht auf die verstärkte Nachfrage nach Weiterbildungsmaßnahmen für umweltfreundliche Veranstaltungen und Anbieter ein, indem sie ein neues Programm für Umweltbewusstsein startet: die Drop-in Workshops am Corporate Responsibility Stand. Unterstützt vom Green Meeting Industry Council (GMIC) stellt die IMEX stündlich unter anderem Fallbeispiele von früheren Gewinnern der IMEX-Green Awards vor. Darüber hinaus stehen aktuelle Informationen über weiterentwickelte Umweltrichtlinien und aktuelle Umweltverfahren auf dem Programm wie zum Beispiel die GRI Report Initiative, die Green Globe Certification, ISO und APEX (Accepted Practices Exchange).

Aussteller können sich in diesem Jahr außerdem erstmals für ein "Umwelt-Zeichen", das am Ausstellerausweis angebracht wird, bewerben. Kriterien für das Tragen eines IMEX 2010 "Green Team"-Zeichens ist ein umweltfreundlicher Stand, der wenig Abfall erzeugt, Energie spart und nachhaltige Materialien verwendet.

Dale Hudson, Head of Project Development, IMEX Group, dazu: "Wir hoffen mit unserem neuen 'Umwelt-Zeichen' vor allem die Aussteller stärker ins Licht zu rücken, die sich besonders für umweltfreundliche Maßnahmen einsetzen. Sie werden Gesprächsthema auf der diesjährigen IMEX sein und auch für Einkäufer, für die eine Zusammenarbeit mit umweltbewussten Unternehmen wichtig ist, schneller und leichter erkennbar sein."

"Convention 2020" - erste Ergebnisse der globalen Zukunftsstudie

Zu Beginn dieses Jahres kündigte IMEX eine Zusammenarbeit mit ICCA (International Congress and Convention Association) und Fast Future an, um einen wichtigen Beitrag für globale Recherchen zu leisten und diese zu fördern. Die strategische Zukunftsstudie "Convention 2020" untersucht im Detail die Entwicklung der Meeting-Branche in den nächsten zehn Jahren. Sie wird von einem großen Team von Fast Future, einer Gesellschaft für Forschungen und Trends, geführt. Rohit Talwar, Futurist und CEO von Fast Future, wird in sechs verschiedenen Seminaren die Ergebnisse aus der ersten Phase der Zukunftsstudie präsentieren. Dazu gehören Themen wie "Begegnung mit der technologischen Zeitachse", "Die Meeting-Erfahrung" sowie ein interaktiver Workshop, der beleuchtet, welchen Einfluss die Studienergebnisse langfristig auf das Design und das Service-Angebot von Veranstaltungsorten haben werden.

Für die IMEX 2010 rechnen die Organisatoren mit einem deutlichen Zuwachs an geladenen Einkäufern (Hosted Buyer) aus dem Ausland sowie mehr Ausstellern und Fachbesuchern. Neben dem Verbändetag und dem Politicians Forum gehören zum umfassenden Rahmenprogramm auch das Treffen der Nachwuchskräfte aus der Branche auf dem Future Leaders Forum 2010 und das umfassende Seminarprogramm unter anderem mit 17 deutschsprachigen Vorträgen, dem Women's Forum und einem interkulturellen Seminar.

Die achte "IMEX - incorporating Meetings made in Germany, the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events", findet vom 25. bis 27. Mai 2010 in Halle 8 der Messe Frankfurt statt. Auf der IMEX 2009 informierten sich rund 8.902 Besucher aus rund 100 Ländern über das Angebot der 3.500 Aussteller aus 157 Ländern. Die IMEX wird organisiert von Ray Bloom und Paul Flackett in Zusammenarbeit mit dem GCB German Convention Bureau e.V. Die Messe integriert "Meetings made in Germany" des GCB. Neben dem attraktiven Aussteller-Angebot bietet die IMEX ihren Besuchern auf der Messe auch ein umfangreiches, kostenfreies Begleitprogramm. 2009 fanden 70 Workshops, Foren, spezielle Themen-Pavillons und verschiedene Initiativen statt. In der "Virtual Exhibition" unter www.imex-frankfurt.de können sich Besucher ganzjährig über die Aussteller informieren und Kontakt aufnehmen. Ergebnisse zahlreicher Branchenstudien sind unter http://www.imex-frankfurt.com/dataexchange.html online abrufbar. Folgende Auszeichnungen hat die IMEX seit ihrer Gründung erhalten: AEO (Association of Exhibition Organisers) Award 2006 für die "Best Trade Show", AEO Award 2005 für die "Best Visitor Experience - Trade Show", Quorum Award 2003 für den "Best International Event". Im Jahr 2009 war die Messe außerdem für den "AEO Sustainable Initiative of the Year"-Award sowie den "UFI Best Innovative Web-based Application for Exhibitor"-Award nominiert.

Die IMEX Group hat im Oktober 2009 die "IMEX America - America's worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" ins Leben gerufen. Die neue Messe wird erstmals vom 11. bis zum 13. Oktober 2011 im Sands Expo and Convention Center in Las Vegas stattfinden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Extreme Klimaerscheinungen ganz oben

, Energie & Umwelt, Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Vision, Spinnerei oder Logik?

, Energie & Umwelt, Care-Energy Verlag GmbH

Eine unabhängige Marktstudie ergab, dass alleine durch die Marktanwesenheit von Care-Energy und deren attraktive Angebote, der Durchschnittspreis...

Australischer Umweltminister opfert Delfine für den Tourismus

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Josh Frydenberg, neuer australischer Umweltminister, hat mit einer Sondererlaubnis das Stellen von bis zu 10 Hainetzen an fünf Stränden entlang...

Disclaimer