Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133912

Buchmesse 2009 - positive Bilanz beim Verlagshaus GeraNova Bruckmann

(lifePR) (München, ) Fünf Tage Frankfurter Buchmesse - das waren über 400.000 Bücher aus über 100 Ländern, rund 3.000 Veranstaltungen, 290.469 Besucher sowie unzählige Begegnungen und spannende neue Impulse. Das Verlagshaus zieht Bilanz...

"Der große Larousse Gastronomique" wurde während der Buchmesse von der Gastronomischen Akademie Deutschland (GAD) mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Die Jury würdigte den gewichtigen Band als "unverzichtbaren Klassiker der internationalen Küche und ihrer neuesten Entwicklungen". Der besondere Verdienst des Christian Verlags bestehe "in der behutsamen Anpassung der deutschen Ausgabe an die hiesigen kulinarischen Gewohnheiten".

Veranstaltungshighlight des Verlagshauses war die Buchpräsentation »30 Jahre Abenteuer« von Michael Martin im Kino 1 des Film & Media Forums. In gewohnter Weise gelang es dem renommierten Wüstenfotograf und Abenteurer seine Zuschauer in den Bann zu ziehen. Mit seiner Päsentation gab Martin einen Vorgeschmack auf seine bundesweite Tournee, die im November startet. »Das ist Wahnsinn, was dieser Mensch alles erlebt hat - es macht unglaublich Spaß, die tollen Bilder zu sehen und ihm zuzuhören!«, so einer der begeisterten Besucher.

Auch bei den Journalisten war Michael Martin sehr gefragt, nachdem er verschiedene Foto- und Interviewtermine absolviert hatte, gab er im Rahmen einer Signierstunde auf dem Verlagshaus-Stand zahlreiche Autogramme und stand den Besuchern gerne Rede und Antwort.

Eine Expertenrunde aus unserem GAULT MILLAU WeinGuide Chefredakteur Joel B. Payne, Ralf Frenzel (Tre Torri Verlag), Marcus Hofschuster (Wein-Plus) und Thomas Schröder (FINE - das Weinmagazin) widmete sich im Rahmen einer Diskussion in der Gourmet Gallery der Frage um das "Für" und "Wider" von Weinbewertungen. Im lebhaften und unterhaltsamen Gespräch fand die Runde auch interessante Argumente für und gegen Blindverkostungen. Zum Schmunzeln brachte Joel B. Payne das Publikum schließlich mit einer Aussage, die geradezu einem Bekenntnis gleicht: er misst schlechten Wein der Fairness halber immer noch an Bier. Lächelnd erklärte der Brite: "Ich trinke aus Prinzip kein Bier. Und wenn der Wein mir schlechter als Bier schmeckt, dann erscheint er nicht im Guide".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer