Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132158

Erfolgreich gegen den Markttrend

Prometheus setzt auf antizyklische Investmentstrategie

(lifePR) (Langenfeld, ) Nach wie vor sind Anleger mit einem schwierigen Aktienmarktumfeld konfrontiert. Vor allem die derzeit laufenden Quartalsberichte wirbeln die Kurse durcheinander und schlagen sich in der Entwicklung von DAX und MSCI World nieder. Prometheus Asset Management (P.A.M.) bietet hier einen Ansatz, der bereits in turbulenten Börsenzeiten beweisen konnte, dass er funktioniert. Mit dem Prometheus Global Turnaround Trends können Investoren auf die langfristig erfolgreichste Aktienstrategie setzen: Antizyklik.

Antizyklisches Investieren

Antizykliker investieren stets konträr zum Markttrend: es werden ausschließlich diejenigen Aktien gekauft, die aktuell nicht im Anlegerfokus liegen und von der breiten Masse der Investoren noch gemieden werden. Dazu Jasmin Nezirevic, einer der vier Geschäftsführer von P.A.M.: "Mit dem richtigen Know-how sind antizyklische Investments äußerst rentabel." Zahlreiche Studien belegen dies. Auch eine eigene Studie von Prometheus untermauert den Erfolg dieses Ansatzes. Hier wurden in einem Zeitraum von 1978 bis 2009 prozyklische, passive und antizyklische Anlagestrategien verglichen. Dabei liegt der antizyklische Ansatz mit einer durchschnittlichen Rendite von 26,01% p.a. klar vorn. Diesen Wert können weder der passive Ansatz mit einer Performanceentwicklung von 9,05% p.a. noch das prozyklische Investieren, das im Betrachtungszeitraum nur 3,58% Rendite p.a. generiert, erreichen. Die Auswahl der Märkte erfolgt dabei nach einem zunächst einfachen Prinzip: zum Zielmarkt wird nur, wer kürzlich einer globalen, regionalen oder branchenspezifischen Krise unterworfen war und sich stark unterdurchschnittlich entwickelt hat bzw. deutliche Kursverluste erleiden musste.

Global Turnaround Trends

Obwohl der Global Turnaround Trends am 28.12.2007 in einer schwierigen Börsenphase startete, zeigt das aktuelle Fondsergebnis dass die Langenfelder mit ihrem Ansatz richtig liegen. So liegt der Global Turnaround Trends nach einem in 2008 lediglich kleinen Minus in Höhe von 6,7% in 2009 zweistellig im Plus. Dabei befreit P.A.M. die Auswahl der Zielinvestments von jeglichen Emotionen: "Alle Verkaufs- und Kaufaktionen erfolgen ausschließlich anhand der Handelssignale unseres eigens entwickelten, rein technisch-mathematischen Turnaround Trends-Handelssystems", erläutert Jasmin Nezirevic. "So umgehen wir hinderliche subjektive Empfindungen wie Panik und Gier", so Nezirevic weiter. Darüber hinaus kann das Management die Aktienquote flexibel halten und damit auf die Marktgegebenheiten reagieren. Derzeit ist der Global Turnaround Trends zu nahezu 100% in Aktien investiert. Im Zuge der Risikodiversifikation werden dabei allerdings einzelne Länder mit maximal 20% im Portfolio gewichtet.

Fondsdaten:

WKN A0M8DV
ISIN LU0332673630
Fondstyp Superfonds offensiv
Auflegungsdatum 28.12.2007
Fondsgesellschaft Alceda Fund Management S.A.
Ausgabeaufschlag 5,00 %
Managementvergütung 0,90 % p.a.
Vertriebsstellenvergütung 0,60 % p.a.
Depotbankvergütung 0,06 % p.a.
Erfolgabhängige Vergütung bis zu 15 % des Mehrertrags ggü. MSCI World TR

gemeinsam werben oHG

LACUNA - 1996 in Regensburg gegründet - ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg) und der Schweiz (Zürich). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten - Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren - zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer