Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 347822

Zwei Touristik-Preise für Gebeco

Südamerika-Erlebnisreise und Reisebüro-CSR-System ausgezeichnet

(lifePR) (Kiel, ) Der Studien- und Erlebnisreise-Veranstalter Gebeco ist am Mittwoch in Frankfurt doppelt ausgezeichnet worden: Die Erlebnisreise

"Peru und Brasilien - Inkawelt und Sambafieber" wurde beim Travel One Kompass von Lesern der touristischen Fachzeitschrift in der Kategorie "Studien-, Rund- und Aktivreise" auf den dritten Platz gewählt. Gleichzeitig freuten sich Gebeco und die beteiligten Partner über Platz drei beim Travel One Nachhaltigkeitspreis für das Konzept "CSR-System für Reisebüros".

Peru und Brasilien - Inkawelt und Sambafieber

Die Reise vereint die zwei beliebtesten und vielleicht gegensätzlichsten Zielgebiete des südamerikanischen Subkontinents in einer kompakten Reise. In Peru entdecken die Gäste die prägendste Hochkultur Südamerikas: Sie besuchen die Inka-Hauptstadt Cuzco und das tiefer gelegene "Heilige Tal" der Inka sowie deren legendäre Festung Machu Picchu, wo sie die mystische Stimmung längst vergangener Zeiten auf sich wirken lassen. Ein Naturspektakel und lebendige Gegenwart erwarten sie in Brasilien: Von den tosenden Iguassu- Wasserfällen geht es in die heimliche Hauptstadt des Landes Rio de Janeiro, die mit ihren lebensfrohen Einwohnern als eine der aufregendsten Städte der Welt gilt. Die 12-tägige Erlebnisreise kostet ab 2.995 Euro. Infomationen und Buchung im Reisebüro, siehe auch www.gebeco.de. Für den Travel One Kompass stimmten mehr als 1.200 Reisebüromitarbeiter im Internet über innovative Produktideen deutscher Reiseveranstalter ab.

Unternehmensverantwortung auch am Counter

Als größter deutscher mit dem Nachhaltigkeits-Siegel "CSR Tourism" zertifizierter Reiseveranstalter hat Gebeco gemeinsam mit der Zertifizierungsgesellschaft TourCert und den Partnern AER und Forum Anders Reisen ein marktreifes Nachhaltigkeits-Siegel für Reisebüros entwickelt. Der erste Teil des CSRSystems ist eine als E-Learning konzipierte CSR-Schulung für Reisebüro- Mitarbeiter. Darin werden sie für ökologische und soziale Reiseaspekte sensibilisiert und lernen, nachhaltige Reiseprodukte zu erkennen und erfolgreich zu vermitteln. Der zweite Teil ist die Ausbildung zum "CSR-Manager", die dazu befähigt, den CSR-Prozess von der Zielsetzung bis zum Verbesserungsprogramm im Reisebüro anzuleiten und umzusetzen.

Anschließend kann sich das Reisebüro zur Zertifizierung anmelden, siehe auch www.tourcert.org. Die ersten acht Reisebüros wurden bereits erfolgreich auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit begleitet und auf der ITB 2012 zertifiziert.

Beim Travel One Nachhaltigkeitspreis zeichnete eine unabhängige Fachjury Projekte aus, die die Branche ökologisch und sozial positiv beeinflussen.

Gebeco zählt zu den führenden Veranstaltern von Studien- und Erlebnisreisen auf dem deutschsprachigen Markt. Der 1978 in Kiel gegründete Reisespezialist ist verantwortlich für die Marken "Gebeco Länder erleben", "Dr. Tigges" und "goXplore with Gebeco".

TourCert prüft und beurteilt Reiseunternehmen auf Nachhaltigkeit in der gesamten Unternehmenspraxis. Die Gesellschaft verfolgt das gemeinnützige Ziel, durch eine externe und glaubwürdige Begutachtung und Zertifizierung nachhaltiges Wirtschaften im Tourismus zu fördern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer