Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67073

VIII. Gay Games Cologne 2010: Anmeldung startet am 2. Oktober 2008

(lifePR) (Köln, ) 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 70 Nationen werden im Sommer 2010 in Köln zum größten Sport- und Kulturfest der Welt erwartet. Ab dem 02.10.08 können sich die Teilnehmer dafür anmelden; für Anmeldungen bis zum 31.12.2008 gibt es einen Frühbucherrabatt von 25 Euro auf die Registrierungsgebühr!

Am 2. Oktober 2008 startet auf www.games-cologne.de die Anmeldung zu den VIII. Gay Games Cologne 2010: Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma wird um 18:45 Uhr mit dem berühmten Druck auf den roten Knopf das Registrierungssystem für die Sportler und die Aktiven der Kulturveranstaltungen frei schalten. "Für uns ist es ein ganz wichtiger Meilenstein, dass wir nun alle einladen können, sich für die Gay Games in Köln anzumelden", freut sich games-cologne-Geschäftsführerin Annette Wachter.

Zwischen dem 31. Juli und 7. August 2010 werden rund 12.000 Teilnehmer in Köln das Fest der offenen Spiele feiern: Die VIII. Gay Games Cologne 2010 sind mit 34 Sportarten, 5 großen Kulturveranstaltungen sowie zahlreichen Events und Partys eine der größten Veranstaltungen der Welt. Eine Woche lang wird sportlich gekämpft, gefeiert und mit Sport- und Kulturveranstaltungen friedlich für mehr Toleranz für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender demonstriert.

Schon jetzt alle Details im Internet

Das Kölner Organisationsteam hat in den vergangenen Monaten und Jahren viel Arbeit in die Planung der Sportwettbewerbe und Kulturveranstaltungen gesteckt. "Deshalb können wir schon jetzt - knapp zwei Jahre vor den Spielen - den Gästen aus aller Welt sehr detaillierte Informationen über die Wettbewerbe geben", erklärt Wachter. Im Internet sind auf der Webseite www.games-cologne.de unter anderem für jede einzelne Sportart die Wettbewerbsbedingungen aufgelistet. Denn alle Disziplinen werden nach internationalen Reglements ausgetragen, so dass Rekorde auch anerkannt werden. Neben den Alters- und Leistungsklassen sind aber auch schon die Stadtpläne und Adressen der Wettkampfstätten aufgeführt, so dass die Sportler leicht eine Unterkunft in der Nähe finden können.

Anmeldung zum Registrierungsstart 25 Euro günstiger

Für die Anmeldung zu den VIII. Gay Games Cologne 2010 gibt es einen Frühbucherrabatt von 25 Euro auf die Registrierungsgebühr: Bis zum 31.12.2008 kostet die Anmeldung nur 100 Euro. Hinzu kommt eine sportspezifische Gebühr, die je nach Sportart zwischen 40 und 100 Euro liegt. Zum 01.01.2009 erhöht sich die Grundgebühr auf 125 Euro. Da in einigen Sportarten die Startplätze begrenzt sind und deshalb schnell ausgebucht sein werden, lohnt sich die frühe Registrierung also doppelt!

Die Bandbreite der 34 Sportarten reicht von Fußball, Handball, über Beach-Volleyball bis zu Eiskunstlaufen, Billard, Schach, Segeln und Tanzen. Außerdem werden Bands und Chöre aus aller Welt zu großen Konzerten einladen. Cheerleader werden auf den Gay Games-Bühnen in der Stadt ihr Können zeigen. Mitmachen kann jeder, denn die Gay Games sind offen für alle: Es gibt keine sportlichen Qualifikationshürden und keinerlei Diskriminierung: Lesben, Schwule, Transsexuelle und Heterosexuelle setzen gemeinsam ein Zeichen für mehr Toleranz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einladung ins Christophsbad: Aus vollem Herzen singen

, Freizeit & Hobby, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt zum Mitsingkonzert „Come Together Songs“ ein. Mit Liedern des Herzens aus aller Welt werden Hagara Feinbier,...

Jetzt geht die Party richtig los ...

, Freizeit & Hobby, van der Valk Resort Linstow GmbH

Vielfältige Gelegenheiten für Tanz- und Feierfreudige bietet das Resort Linstow auch in diesem Jahr. Denn hoch her und heiter geht es hier bei...

Walpurgis-Wanderung am 30. April

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Die Walpurgisnacht hat eine lange Tradition im Harz. Teufelstreiben und Hexentanz begeistern Groß und Klein. An verschiedenen Orten im Harz wird...

Disclaimer