Samstag, 21. Januar 2017


Klezmer-Balkan-Groove-Jazz in der Galerie Kristine Hamann

(lifePR) (Wismar, ) Am Montag, den 29. Juni um 20 Uhr lüftet die Galerie Kristine Hamann an der Schweinsbrücke in Wismar das Geheimnis um "Golden Escort". Hinter dem Namen steckt eine wahnsinnig aufregende Geschichte, die Alles hat, was eine gute Geschichte braucht. Kafka, ein Hotel, die Dreigroschenoper, eine goldene Visitenkarte und vielleicht sogar ein Happy Ending. Für jetzt ist es wichtig, dass es der Name der Band ist, in der ein Russe, ein Österreicher, ein Kanadier und zwei Westfalen eine Musik spielen, in der es hauptsächlich um sephardische und traditionelle Balkanmelodien aber auch die ein oder andere Eigenkomposition geht. Interpretiert werden diese Themen vor dem Hintergrund der vielfältigen, stilistischen Erfahrungen, die die 5 Musiker so miteinbringen, da geht es von Russenpop bis hinzu MikrotonalenEntertainmentGrooveJazz.

Na, das kann ja heiter werden, dann jetzt also Klezmer-Balkan-Groove-Jazz oder wie? Im Vordergrund steht dabei die Freude am gemeinsamen musizieren und diese Musik auf Konzerten zu zelebrieren. Und vielleicht wird am 29. Juni um 20 Uhr auch das Geheimnis um den Namen "Golden Escort" gelüftet.

Infos: Golden Escort sind - Richard Koch (AUT) Trompete, Benjamin Weidekamp (Westfl.) Altsaxophon und Klarinette, Valentin Butt (RUS) Akkordeon, Derek Shirley (CAN) Bass, Christian Marien (Westfl.) Schlagwerk. Reservierungen werden erbeten unter: www.kristine-hamann.de/events/ oder galeriehamann@googlemail.com. Eintritt 15 €, Karten auch an der Abendkasse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer