Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134027

FWTM begrüßt Eislauffläche

(lifePR) (Freiburg, ) Die FWTM begrüßt die durch die Entscheidung der Stadtverwaltung ermöglichte zeitliche Verlängerung der Eislauffläche am Karlsplatz über die Weihnachtszeit hinaus ohne Glühweinstände.

Mit der deutlich vergrößerten Eislauffläche, der attraktiveren Gestaltung der Imbissbetriebe hat diese Einrichtung deutlich an Qualität gewonnen. Aus Sicht der FWTM ist dieser von den Betreibern gewählte Karlsplatz hervorragend geeignet und durch die nun ermöglichte Verlängerung ist damit eine weitere Attraktivitätssteigerung der Innenstadt auch über die Weihnachtszeit hinaus gewährleistet. Die FWTM dankt allen an der Entscheidung Beteiligten.

Die Weihnachtswünsche der FWTM wären laut Geschäftsführer Bernd Dallmann dann erfüllt, wenn nun auch die Einzelhändler der Kaiser-Joseph-Straße doch noch zu einer gemeinsamen Finanzierung ihrer Weihnachtsbeleuchtung finden könnten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer