Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136468

Neue Zufahrt zur Cargo City Süd in Betrieb

(lifePR) (Frankfurt, ) Die Fraport AG hat das bisherige Tor 31 im Süden des Frankfurter Flughafens im Zuge der Erweite­rung der Cargo City Süd um mehrere hundert Meter nach Osten verlagert. Damit wurde zum einen eine ver­besserte Verkehrsanbindung für diesen wichtigen Air­port-Bereich geschaffen, zum anderen ein weiterer Baustein gelegt, um hier auch künftig moderne Logistik-Unternehmen anzusiedeln.

Die großzügige Toranlage mit einer Reihe von LKW-Halteplätzen bildet jetzt die zentrale Einfahrt zur Cargo City Süd und zum General-Aviation-Bereich der Privat­flieger. Das Empfangsgebäude an Tor 31 entspricht den ak­tuellen Anforderungen der Energieeinsparverord­nung und wird mit modernster Wärmepum­pentech­nik beheizt.

Dafür musste der an dieser Stelle befindliche Gebäude­komplex mit Radarturm des Deutschen Wetterdienstes teilweise abgerissen werden. Der Turm selbst bleibt für die Aufnahme von Wetterdaten noch so lange erhalten, bis nächstes Jahr das neue System am Ersatzstandort läuft. Danach wird an dieser Stelle eine eigene Rechts­abbiegerspur dem Verkehrsfluss zugute kommen.

Die neue Toranlage wurde heute in Anwesenheit von Vertretern der Nachbargemeinden von Horst Amann, Bereichsleiter Realisierungsmanagement Flughafen­ausbau, offiziell in Betrieb genommen. Von Walldorf kommend fährt man jetzt auf der Kreisstraße 152 in ei­ner lang gezogenen Kurve vor dem Flughafengelände direkt darauf zu. Der Verkehr vom Flughafen wird über eine ampelgeregelte Ausfahrt auf die Okrifteler Straße geführt. Vom Airport-Ring aus dem Norden kommend steht eine separate Linksabbiegerspur zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer