Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68455

Frankonia setzt auf nachhaltige Projekte mit DJV-Stiftung

(lifePR) (Rottendorf, ) Jagdausrüster Frankonia wird künftig noch enger mit dem Deutschen Jagdschutz-Verband (DJV) und dessen Stiftung "natur + mensch" zusammenarbeiten. Das in diesem Jahr auf eine 100-jährige Geschichte zurückblickende Würzburger Handelsunternehmen strebt eine langfristige Kooperation zum Schutz und zur Förderung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt an. Dies war eines der Ergebnisse eines Treffens zwischen der Spitze des DJV und den Geschäftsführern der Frankonia Handels GmbH & Co KG Ende September in Berlin.

Im Gespräch mit DJV-Präsident Jochen Borchert betonten die Geschäftsführer von Deutschlands größtem Jagdausstatter, Stefan J.Wemhöner und Thomas Gigl, dass der DJV und das Würzburger Traditionsunternehmen die selben jagdpolitischen Ziele verfolgen. Insofern wird sich Frankonia für die nachhaltigen Projekte der DJV-Stiftung "natur + mensch" in noch näher zu definierendem Ausmaß engagieren, damit die Bürger auch zukünftig die Zusammenhänge in der Natur verstehen und die Akzeptanz der Jagd langfristig gesichert bleibt.

Die Stiftung "natur + mensch" initiiert und fördert bundesweit eine Vielzahl praxisnaher Maßnahmen.So zum Beispiel das Projekt "Lernort Natur", bei dem sich seit 15 Jahren Jägerinnen und Jäger ehrenamtlich engagieren, um Lehrer bei der Vermittlung naturkundlicher Bildungsinhalte zu unterstützen
- unter anderem durch den Besuch von Schulklassen in den Revieren der Jäger.Weitere Informationen unter www.frankonia.de bzw. www.stiftung-natur-mensch.de Über

Frankonia Handels GmbH & Co.KG

Seit der Gründung im Jahre 1908 hat sich Frankonia zum Marktführer im Bereich Jagd und Sportschießen in Deutschland entwickelt. Das Sortiment umfasst neben Ausrüstung für Jäger, Sportschützen und Sammler auch hochwertige Mode. Durch die Multichannel-Ausrichtung erreicht Frankonia seine Kunden über mehrere Vertriebswege: Kataloggeschäft, E-Commerce und den Stationärhandel mit insgesamt 20 Standorten - elf Ladengeschäfte, fünf Jagdcenter und zwei Outlets in Deutschland, zwei Jagdcenter in Frankreich. Modisch interessierte Kunden in der Schweiz spricht Frankonia über Katalog und Internet an. Daneben ist Frankonia Exporteur/Großhändler mit Abnehmern in über 100 Ländern, größter Markt ist hier Österreich. Viele der rund 700 Mitarbeiter sind selbst Jäger und Sportschützen und sichern mit ihrer Kompetenz den hohen Anspruch in allen Geschäftssegmenten. Als einer der wenigen Ausbildungsbetriebe dieser Branche bietet Frankonia die Möglichkeit, den Beruf des Büchsenmachers zu erlernen. Seit 2001 ist Frankonia Mitglied der Otto Group. Die Firma wird vertreten durch die Geschäftsführer Thomas Gigl, Jörg Schultes und Stefan Wemhöner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer