Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133586

Über 10.000 BaumSparVerträge bei ForestFinance

Beliebtes Investment in Edelholz

(lifePR) (Bonn, ) Tolles Jubiläum im Land der BaumSparer: ForestFinance freut sich über den 10.000sten BaumSparVertrag seit Erfindung des nachhaltigen Forstinvestments für Kleinanleger. Immer mehr Sparer beweisen auf diese Weise, dass sie ihr Geld nachhaltig angelegt wissen möchten.

Öko-Investment für Jedermann

Während bei vielen Investment-Optionen in Edelholz sehr hohe Einlagen nötig sind oder sogar Anteile an geschlossenen Fonds gezeichnet werden müssen, macht der BaumSparVertrag ein Waldinvestment auch breiteren Bevölkerungsschichten zugänglich: Für zwölf monatliche Sparraten à 30 Euro bzw. eine einmalige Einlage von 330 Euro werden zwölf Nutz-Bäume in Panama gepflanzt und bis zur finalen Ernte gepflegt. Die Renditeprognose liegt derzeit bei bis zu 9,5 Prozent - das entspricht einem voraussichtlichen Ertrag von rund 3.300 Euro nach 25 Jahren.

Ökologische und soziale Nachhaltigkeit inbegriffen

Neben der finanziellen Rendite betreiben BaumSparer aktiv Umweltschutz: ForestFinance forstet für jeden abgeschlossenen Vertrag brachliegende Weideflächen mit verschiedenen Baumarten auf. Die so entstehenden Mischwälder bieten ein hohes Maß an biologischer Artenvielfalt und übernehmen ökologische Funktionen wie Wasser- und Bodenschutz. Da bei der finalen Ernte kein Kahlschlag betrieben wird, entsteht ein dauerhafter tropischer Mischforst, dessen wachsende Bäume gleichzeitig erhebliche Mengen an klimaschädlichem CO2 speichern. Und nicht zuletzt sichern BaumSparer sozial abgesicherte Dauerarbeitsplätze in strukturschwachen Regionen Panamas.

Weitere Information finden Sie auf www.baumsparvertrag.de.

Forest Finance Service GmbH

Die ForestFinance Gruppe ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Kunden können zwischen verschiedenen Produkten der zertifizierten tropischen Forstwirtschaft wählen. Beim BaumSparVertrag werden für einen monatlichen Sparbetrag von 30 Euro zwölf Bäume pro Jahr gepflanzt und nach 25 Jahren geerntet. Das WaldSparBuch bietet 1.000 m2 tropischen Wald für einmalig 2.900 Euro. Für Investoren, die 10.000 m2 aufforsten lassen wollen, ist WoodStockInvest das richtige Produkt. Dies kostet zwischen 23.000 Euro (Pachtgrundstück) und 29.000 Euro bei eingetragenem Grundstückseigentum. Mit CacaoInvest hält ForestFinance ein Forst(Agro)-Produkt bereit, das ein ökologisch und sozial nachhaltiges Investment mit kürzeren Laufzeiten und regelmäßigen Auszahlungen verbindet. Einen halben Hektar CacaoInvest gibt es bereits für 9.900 Euro. Wer eine bestehende Teak-Monokulturplantage in einen artenreichen Mischwald wandeln möchte, der investiert 24.000 Euro in einen Hektar GreenTeak - dem ForestFinance-Produkt für nachhaltiges Teakinvestment. Eine Feuerversicherung für die risikoreichen ersten fünf Wachstumsjahre sowie fünf Prozent Sicherheitsflächen tragen bei allen Produkten zur Absicherung der Investoren bei.

CO2OL ist die Marke und der Geschäftsbereich der ForestFinance Gruppe für die Neutralisierung von CO2-Emissionen durch Forstprojekte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer