Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65306

„ÖkoGlobe“ für Ford ECOnetic-Technologie

(lifePR) (Köln, ) Hohe Auszeichnung für Ford: Der Kölner Automobilhersteller erhielt für seine Sprit- und Emissionseinspartechnologie "ECOnetic" heute den "ÖkoGlobe 2008" in der Kategorie "Öko-Großserienauto". Stellvertretend für diese innovative Technologie wurde der Ford Focus ECOnetic mit dem 1,6-Liter- TDCi-Dieselmotor und serienmäßigem Dieselpartikelfilter ausgezeichnet. Alle Ford ECOnetic-Modelle kombinieren hochmoderne Common-Rail-Dieselmotoren mit intelligenten Einzellösungen, um den Kraftstoffverbrauch und damit die CO2- Emissionen auf ein Minimum zu senken. "ECOnetic" ist ein Kunstwort, das sich aus den beiden Begriffen "ECO" (für: Ecology = Ökologie) und "netic" für: kinetic design (die aktuelle Designsprache von Ford) zusammensetzt.

Die DEVK Versicherungen, Köln, und der Umweltkünstler HA Schult hatten den "ÖkoGlobe" in elf Kategorien dieses Jahr bereits zum zweiten Mal ausgelobt. Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, nahm den Preis aus den Händen von Prof. Ferdinand Dudenhöffer, Direktor des Center Automotive Research (CAR) an der FH Gelsenkirchen und Vorsitzender der "ÖkoGlobe"- Jury, sowie von Friedrich W. Gieseler, Vorstandsvorsitzender der DEVK Versicherungen, entgegen. Mattes: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, zeigt sie doch, dass unsere ECOnetic-Technologie auch von unabhängigen Experten anerkannt wird. Der Ford Focus ECOnetic, aber auch unsere anderen künftigen ECOnetic-Modelle, sind sparsam, reduzieren die CO2-Emissionen und leisten somit einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität. Sie sind Beispiele für unseren breit gefächerten Ansatz, den Kunden umweltfreundliche Technologien zu attraktiven Preisen anzubieten."

Um den Kraftstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen der ECOnetic- Versionen deutlich zu senken, werden intelligente Einzellösungen realisiert. Zum einen geht es um die Verringerung der Fahrwiderstände (Leichtlaufreifen mit geringem Rollwiderstand, tiefer gelegtes Fahrwerk, Karosserie-Kit zur Optimierung der Aerodynamik), zum anderen wird der Wirkungsgrad des Antriebsstrangs verbessert. So kommt ein spezielles Getriebeöl mit besonders niedriger Viskosität zum Einsatz, das die innere Reibung reduziert.

Erstes ECOnetic-Modell (die Markteinführung war im Februar 2008) ist der Ford Focus mit dem 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor (80 kW/109 PS) und serienmäßigem Dieselpartikelfilter. Der (kombinierte) Verbrauch von 4,3 Liter/100 km entspricht einem CO2-Wert von lediglich 115 g/km - ein Top-Wert in seiner Klasse. Der Ford Focus ECOnetic kostet ab 20.250 Euro (Limousine, 3-türig). Ab sofort gibt es auch vom Ford Mondeo eine ECOnetic-Version (CO2-Emissionswert: 139 g/km). Darüber hinaus wird ab Anfang 2009 eine ECOnetic-Version der neuen Ford Fiesta- Generation mit extrem geringen CO2-Emissionen (nur 98 g/km) verfügbar sein.

Bei der "ÖkoGlobe"-Trophäe handelt es sich um eine circa 40 Zentimeter große Nachbildung jener Weltkugel von HA Schult, die seit Oktober 2000 das Dach der DEVK-Zentrale ziert. Auf der Weltkugel steht ein Mann mit ausgebreiteten Armen, der stellvertretend für die Menschheit seine Zukunft auf dem blauen Planeten sucht. Getreu dem Motto "Die Welt in guten Händen" wollen die Veranstalter mit dem "ÖkoGlobe"-Umweltpreis die Öffentlichkeit auf umweltfreundliche Fahrzeuge und Fahrzeugkonzepte, darunter die ECOnetic-Technologie, aufmerksam machen.

Ford hatte bereits 2007 den damals neu ins Leben gerufenen "ÖkoGlobe" gewonnen. Die Jury zeichnete Ford im vergangenen Jahr für seine Bio-Ethanol- Fahrzeugtech-nologie ("Flexifuel-Autos") aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer