Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69912

Gala-Abend des Forum Gutes Hören in Leipzig: "Erlebnis Hören" mit Weltstars Kurt Masur und Nadja Michael

(lifePR) (Leipzig/München, ) .
- Gala mit zahlreichen Programm-Highlights rund um die Faszination des Hörens
- Verleihung der Alexander-Graham-Bell-Medaille an den Leipziger Star-Dirigent

Anlässlich des EUHA-Kongresses in Leipzig lud das Forum Gutes Hören unter dem Motto "Erlebnis hören" am Mittwoch, den 15. Oktober 2008 zum Gala-Abend ins Globana Trade Center. Rund 300 Gäste - darunter Vertreter der Hörgeräte-Industrie, Akustiker, Ärzte und Leipziger Prominente - folgten der Einladung und ließen sich in die faszinierende Welt des Hörens entführen. Neben hochkarätigen Showelementen stand die Verleihung der Alexander-Graham-Bell- Medaille an den Dirigenten Kurt Masur auf dem Programm.

Erlebnis Hören - darauf konnten sich die 300 geladenen Gäste des Gala-Abends in Leipzig freuen. Ein besonderer Höhepunkt des von Markus Othmer moderierten Abends war die

Überreichung der Alexander-Graham-Bell-Medaille an Kurt Masur. Diese Auszeichnung wird vom Forum Gutes Hören an herausragende Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Weise als "Botschafter des Hörens" verdient gemacht haben. Der Ausnahme-Dirigent reiht sich damit in die Liste prominenter Preisträger ein, in der sich Namen wie Ronald Reagan, Silvia von Schweden und Papst Benedikt XVI . finden.

Opernstar Nadja Michael würdigt das Lebenswerk von Kurt Masur
Laudatorin Nadja Michael, die selbst gebürtige Leipzigerin und heute international gefeierte Opernsängerin ist, freute sich über die Ehre, Kurt Masur auszeichnen zu dürfen. In einer bewegenden Laudatio würdigte sie seine Verdienste als Botschafter des Hörens. Neben seinen herausragenden musikalischen Leistungen rief sie dem Publikum insbesondere sein Engagement in Zeiten der Montagsdemonstrationen in Erinnerung. So gehörte Kurt Masur zu den sechs prominenten Botschaftern, die am 9. Oktober 1989 den Aufruf "Keine Gewalt!" verfassten und mit ihrer Kommunikation maßgeblich zum friedlichen Ausgang der Demonstrationen beitrugen. Fragt man den Dirigenten, der in seiner Rolle als Gewandhauskappellmeister 900 Tournee-Konzerte bestritt, nach seinem beruflichen Selbstverständnis, bezeichnet er sich schlicht als Botschafter des Humanismus.

"Das Engagement für die Gesellschaft und für die Menschen standen immer im Vordergrund seiner Arbeit als Dirigent. Insbesondere für seine Verständigungsleistung und seinen Mut in den Tagen der Montagsdemonstrationen möchten wir Kurt Masur hier und heute am historischen Schauplatz, in Leipzig, ehren", begründete Dr. Christina Beste, Geschäftsführerin des Forum Gutes Hören, die Entscheidung für die Verleihung der Medaille an den Ausnahme- Dirigenten.

Kurt Masur verdeutlichte in seiner Dankesrede die Bedeutung des Hörens in der Welt: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung mit der Alexander-Graham-Bell-Medaille. Das Thema Hören spielt für mich in meinem Beruf und Leben eine zentrale Rolle. Als Dirigent liegen mir Initiativen wie das Forum Gutes Hören, die Menschen dazu ermutigen, ihr Gehör zu schätzen und zu schützen, sehr am Herzen. Es wäre schön, wenn ich mit meiner Arbeit dazu beitragen kann, den Menschen den unschätzbaren Wert ihres Gehörs bewusst zu machen."

Projekt Gold - Motivation im Spitzensport durch Musik
Ein Klangerlebnis der ganz anderen Art stellte Handball-Weltmeister Florian Kehrmann vor. Der Weltklasse-Spieler gab den Gästen interessante Einblicke, wie ein besonderer Klangansatz das deutsche Handball-Team beim Gewinn des WM-Titels unterstützt hat und welche Rolle das Hören im Spitzensport spielen kann.

Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH

"Das Engagement für die Gesellschaft und für die Menschen standen immer im Vordergrund seiner Arbeit als Dirigent. Insbesondere für seine Verständigungsleistung und seinen Mut in den Tagen der Montagsdemonstrationen möchten wir Kurt Masur hier und heute am historischen Schauplatz, in Leipzig, ehren", begründete Dr. Christina Beste, Geschäftsführerin des Forum Gutes Hören, die Entscheidung für die Verleihung der Medaille an den Ausnahme- Dirigenten. Kurt Masur verdeutlichte in seiner Dankesrede die Bedeutung des Hörens in der Welt: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung mit der Alexander-Graham-Bell-Medaille. Das Thema Hören spielt für mich in meinem Beruf und Leben eine zentrale Rolle. Als Dirigent liegen mir Initiativen wie das Forum Gutes Hören, die Menschen dazu ermutigen, ihr Gehör zu schätzen und zu schützen, sehr am Herzen. Es wäre schön, wenn ich mit meiner Arbeit dazu beitragen kann, den Menschen den unschätzbaren Wert ihres Gehörs bewusst zu machen." Projekt Gold - Motivation im Spitzensport durch Musik Ein Klangerlebnis der ganz anderen Art stellte Handball-Weltmeister Florian Kehrmann vor. Der Weltklasse-Spieler gab den Gästen interessante Einblicke, wie ein besonderer Klangansatz das deutsche Handball-Team beim Gewinn des WM-Titels unterstützt hat und welche Rolle das Hören im Spitzensport spielen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer