Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546331

Besuch von Tante Ju

(lifePR) (Nürnberg, ) Sie stattet der Metropolregion Nürnberg ihren traditionellen Besuch ab: die älteste noch fliegende Junkers JU 52, betrieben von der Lufthansa Stiftung, gibt sich die Ehre. Zwischen Dienstag 14. Juli und Dienstag 21. Juli können Luftfahrtbegeisterte Rundflüge in der fliegenden Legende buchen. Das erste Ganzmetallflugzeug der Welt trägt den liebevollen Spitznamen "Tante Ju".

Besuch von der Verwandtschaft mag vielleicht nicht immer Grund zur Freude sein - diese Tante aber ist etwas ganz Besonderes. Sie ist behäbig, brummt gemütlich und trägt ihre Falten mit Stolz: ihre Wellblechkonstruktion macht die Tante Ju unverwechselbar. Der Oldtimer, Baujahr 1936, ist ein Synonym für Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualitätsarbeit und prägte die zivile Luftfahrt wie nur wenige andere Flugzeuge. Die Junkers JU 52 wurde von der Lufthansa Stiftung liebevoll restauriert und mit einem modernen, digitalen Cockpit ausgestattet. Außerdem arbeiten nicht mehr die original Motoren aus dem Jahr 1936 in der Maschine -diese wurden durch drei deutlich zuverlässigere 9-Zylinder-Sternmotoren ersetzt. Äußerlich sind der alten Tante Ju diese Modernisierungsmaßnahmen nicht anzusehen. Die silberglänzende Wellblechhaut des Flugzeugs wurde lediglich instand gesetzt und auf Hochglanz poliert.

Bis zu 16 Passagiere können bei den Rundflügen im Rumpf der Ju 52 Platz nehmen und den Rundflug im berühmtesten Großraumflugzeug der 30er Jahre genießen, denn es gibt nur Fensterplätze. "Wir sind sehr froh über die gute Zusammenarbeit mit der Lufthansa Stiftung", so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe, "wir leben die Faszination Luftfahrt und wollen unsere Leidenschaft mit möglichst vielen Flugbegeisterten teilen. Für jeden, der den Flair des Anfangs der Passagierluftfahrt erleben möchte, ist ein Besuch bei Tante Ju ein absolutes Muss".

Buchen können alle Fans der legendären Passagiermaschine die Rundflüge unter http://tinyurl.com/NUE-TanteJU. Die Rundflüge dauern zwischen 30 und 60 Minuten.

Flughafen Nürnberg GmbH

Nah und mit direktem U-Bahnanschluss schnell erreichbar, kurze Wege ins Terminal und zu den über 9000 Parkplätzen sowie ausgezeichneter persönlicher Service - das macht den Airport Nürnberg zum beliebtesten Flughafen Deutschlands. (Business Traveller Award winner 2008-2014) Mit jährlich rund 3,3 Millionen Passagieren, rund 50 Nonstop-Verbindungen zu vielen Zielen in Europa und Nordafrika und Anschlussflügen zu weltweit über 300 weiteren Zielen ist der Airport seit 60 Jahren das Tor zur Welt für die Metropolregion Nürnberg. Der Flughafen trägt den Namen von Nürnbergs berühmtestem Sohn: Albrecht Dürer (1471-1528) war Reisender, Pionier, Visionär und Trendsetter. Er war gleichzeitig heimatverbunden und weltoffen. Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg ist der internationale Flughafen der Metropolregion Nürnberg und gehört zu den Top 10 der großen deutschen Verkehrsflughäfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer