Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139329

Insgesamt 12,2 Millionen Fluggäste im Jahr 2009

Hamburg Airport verzeichnet Passagierrückgang von 4,7 Prozent

(lifePR) (Hamburg, ) Von Januar bis Dezember 2009 nutzten 12,2 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen. Das sind rund 600.000 Passagiere oder 4,7 Prozent weniger als im Jahr 2008. Auch die Flugbewegungen waren rückläufig: Mit rund 157.500 Starts und Landungen sank deren Anzahl um 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

"Die Wirtschafts- und Finanzkrise zeigte im Jahr 2009 deutliche Auswirkungen auch auf die Luftfahrtbranche. Der Rückgang der Passagierzahlen fiel allerdings geringer aus als noch Anfang des Jahres erwartet. Nach mehreren Monaten mit deutlichen Rückgängen erzielte Hamburg Airport im November und Dezember wieder leichte Wachstumsraten", sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. "In das neue Jahr 2010 starten wir mit vorsichtigem Optimismus. Hamburg Airport wird rund 32 Millionen Euro in noch mehr Service und Komfort für unsere Passagiere investieren. Es ist unser erklärtes Ziel, unseren Kunden ein guter Geschäftspartner und unserer Belegschaft ein verlässlicher Arbeitgeber zu bleiben."

Im Laufe des Jahres wurde der Rückgang der Fluggastzahlen stetig geringer: Verbuchte der Flughafen Hamburg noch ein Minus von 9,4 Prozent im ersten Quartal, betrug der Rückgang im zweiten Quartal 7,4 Prozent und im dritten Quartal 4,7 Prozent. Im vierten Quartal wurde wieder ein Plus von 2,6 Prozent erreicht. Von Januar bis Oktober 2009 zählte der Flughafen in jedem einzelnen Monat weniger Passagiere als 2008, im November und Dezember wuchs die Anzahl der Fluggäste wieder. Der Oktober 2009 war mit 1,2 Millionen Passagieren der verkehrsreichste Monat des Jahres. Im Durchschnitt nutzten im Jahr 2009 täglich rund 33.500 Passagiere den Hamburger Flughafen, die Starts und Landungen lagen bei durchschnittlich 432 pro Tag (je 216 Starts und 216 Landungen täglich).

Neue Strecken im Sommerflugplan 2010

Im Jahr 2009 boten 60 Fluggesellschaften ab Hamburg direkte Flüge zu 125 Zielen an. Und 2010 kommen neue Strecken hinzu: Air Berlin fliegt sonnenhungrige Norddeutsche neu nach Bari an der italienischen Adria und nach Pristina. Zusätzlich nimmt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft mehr Flüge nach Palma de Mallorca ins Programm auf. Condor startet ganz neu nach Santorin/Griechenland, Kos, Ibiza und Jerez de la Frontera. Mehr Flüge bietet die Ferienfluggesellschaft zudem nach Hurghada und Teneriffa an. Die klassischen Winterziele Larnaca, Arrecife und Agadir bedient Condor erstmals auch im Sommer. Auch Germanwings expandiert am Hamburg Airport: Dubrovnik und Palma de Mallorca nimmt die Fluggesellschaft ganz neu in ihren Flugplan auf.

"Die Fluggesellschaften haben in Hamburg besonnen und mit Konstanz auf die schwache Wirtschaftslage 2009 reagiert. Dass wir aktuell wieder leicht positive Passagierzahlen erreichen, verdanken wir dem Engagement unserer Airlinepartner und deren Vertrauen in den starken Standort Hamburg und seine Metropolregion. Wir freuen uns, dass die Fluggesellschaften schon jetzt acht teilweise ganz neue Verbindungen ab Hamburg Airport angekündigt haben", sagt Michael Eggenschwiler.

Ausblick: leichte Erholung am Hamburg Airport

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, sieht im Jahr 2010 eine leichte Erholung der Luftverkehrsbranche: "Branchenstudien der Vergangenheit haben gezeigt, dass der Luftverkehr eine Wachstumsbranche ist. Nach schwachen Jahren kam es stets zu einer deutlichen Erholung bei den Passagierzahlen. Für das Jahr 2010 rechnen wir mit einem verhaltenen Wachstum bei den Passagierzahlen. Hamburg Airport ist gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft: mit zwei hochmodernen Terminals, der Airport Plaza als Erlebniswelt für die Passagiere und mit S-Bahn-Anschluss. Tagtäglich setzen sich unsere freundlichen und hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Anfahrt bis zum Abflug für die Zufriedenheit unserer Fluggäste ein."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Clever reisen! - Blitztest: Ryanair Holidays bis zu 642 Euro teurer als TUI & Co

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Was wird geboten? Schwerpunktziele sind die Kanaren, Mittelmeer und europäische Städtereisen. Die Angebote werden in Kooperation mit dem spanischen...

Rheuma-Therapie: In Bad Füssings legendären Thermen die Schmerzen einfach "wegbaden"

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

800.000 Deutschen leiden unter Rheuma. Vier Milliarden Euro müssen nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie jedes Jahr für...

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Disclaimer