Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154594

Bodensee-Airport Friedrichshafen: Start in die neue Sommersaison

Auftakt für den Sommerflugplan mit neuen Destinationen - Eröffnungsflug von Germanwings von Köln an den Bodensee bringt auch 16 weitere Umsteigeverbindungen in europäische Ziele

(lifePR) (Friedrichshafen, ) Seit heute gehören die Jets der Lufthansa-Tochter Germanwings mit der Strecke Köln-Friedrichshafen zum täglichen Bild am Bodensee-Airport. Die Verbindung eröffnet für Fluggäste aus Friedrichshafen auch neue interessante Möglichkeiten. So können über Germanwings künftig 16 weitere Destinationen als Umsteigeverbindungen gebucht werden, darunter Ziele wie Ibiza, Split, Dubrovnik, Dublin, Edinburgh, Reykjavik oder Istanbul. Mit der neuen Partnerschaft erwartet der Flughafen bis zu 100.000 zusätzliche Passagiere auf der für Business- und Städtereisende gleichermaßen wichtigen Strecke aus der Domstadt in die Bodenseeregion und retour.

Bodø mit Transfer auf die Lofoten

Der Erstflug von Germanwings ist quasi auch Auftakt für den neuen Sommerflugplan des Flughafens Friedrichshafen, der von 29. März bis Ende Oktober 2010 gültig ist. Das Highlight für den Sommer 2010: die Fluggesellschaft Hamburg International fliegt von Juni bis Mitte August 2010 erstmals von Friedrichshafen nach Bodø mit Transfer auf die Inseln im Nordmeer von Norwegen, die Lofoten. Neu sind auch die Destinationen Neapel sowie Calvi auf Korsika.

Über Island nach New York

In diesem Sommer können Fluggäste mit der isländischen Fluglinie Iceland Express vom Bodensee-Airport auch erstmals über Islands Hauptstadt Reykjavik in jene Stadt reisen, die niemals schläft. New York ist Synonym für den Broadway, Sightseeing ohne Ende, Museen, Galerien oder Restaurants und Shopping-Paradies schlechthin. Das ist auch die einmalige Gelegenheit, noch ein paar Tage auf der weltweit größten Vulkaninsel im Nordatlantik zu verbringen, um die großartige Landschaft Islands zu erkunden oder in die heißen Quellen einzutauchen.

Des Weiteren steht die beliebte Ferieninsel Mallorca vier Mal pro Woche auf dem Programm sowie die Kanarischen Inseln mit Teneriffa, Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura. Darüber hinaus wurden die Rotationen in die griechischen Destinationen Rhodos und Heraklion bis Ende Oktober 2010 verlängert. Für das Reiseziel Antalya konnte erstmals auch die Fluggesellschaft Pegasus Airline mit Sitz in Istanbul neben den bereits bestehenden Fluglinien Hamburg International, Sunexpress und Sky Airlines gewonnen werden. Das türkische Festland wird mindestens fünf Mal pro Woche angeflogen. Flüge zu Ferienzielen mit Hamburg International und mit Air Via nach Burgas sind für Gäste, die ein Nur-Flug Angebot ab Friedrichshafen suchen, unter www.tuifly.com buchbar.

In Summe werden vom Bodensee-Airport 35 Ziele direkt angeboten, weitere 300 stehen über die Drehkreuze Frankfurt, Köln und Wien zur Verfügung.

Mehr Informationen zum neuen Sommerflugplan 2010 und weitere Reiseziele finden Sie auf www.bodenseeairport.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer